Streaming-Tipp und Kleinigkeiten: 1. April 2020

Parabel zur Senkung der braven Angestelltenmoral: Mit meinem Kinderfilm-Streaming-Tipp für den heutigen Tag könnt Ihr schon einmal darüber nachdenken, die Verhältnisse umzubauen. Die Bausteinchen dafür wären da.

Wer die erschöpften Abende nach einem Tag voller Arbeit und Homeschooling und Essenmachen nutzen möchte, um einen Blick auf die ältere Filmgeschichte zu werfen, kann dies auch machen: Auch Stummfilme sind per Stream abrufbar, viele sogar kostenlos.

Und jetzt: Corona-Musik. (Original auf Facebook; danke, lieber M.!)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

(Foto: Warner Bros.)

Streaming-Tipp und Kleinigkeiten: 31. März 2020

Der Kinderfilm-Streaming-Tipp, den ich für heute herausgesucht habe, schickt uns ins Spanien der frühen 1990er Jahre. Ein stiller, wunderschöner Film über ein sehr, sehr starkes Kind.

Mit den täglichen Kleinigkeiten habe ich das Gefühl, hier im Blog inzwischen alles geschrieben, gepostet und verlinkt zu haben, was da draußen so an hilfreichen und interessanten Ideen zu finden ist. Vielleicht gehen uns allen auch langsam mit der Puste die Ideen aus, dabei müssen wir noch eine Weile durchhalten.

Vielleicht hat mich auch deshalb dieser Text, den ich bei Maximilian gefunden habe, so berührt: What You Are Doing is Not Remote Work. It is Coping in a Global Emergency.

You are doing enough. Look after yourself. Look after your team members. Look after your kids. Minimising stress is absolutely vital in a time like this.

Und als jemand, der seit sieben Jahren fast ausschließlich von daheim arbeitet, kann ich bestätigen: Das jetzt ist deutlich anstrengender, selbst wenn man grundsätzlich “Remote Work” gewohnt ist.

(Und natürlich geht uns der gute Stoff noch nicht aus. Das Team von coronapause.de zum Beispiel hat frisch ein paar kostenlose Sachen gepostet. Und jetzt: Musik.)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

(Foto: Inicia Films)

Streaming-Tipp und Kleinigkeiten: 30. März 2020

Ein Schwert mitten auf der Abrißbaustelle, eine ungewöhnliche Tafelrundemein Streaming-Tipp des heutigen Tages variiert für ältere Kinder die Artus-Sage in die Gegenwart.

Das Kinderfilmfestival Goldener Spatz – eines der wichtigsten seiner Art – findet in diesem Jahr nicht wie geplant im Mai statt. Das kommt jetzt nicht allerdings nicht besonders überraschend.

Außerdem: Kinderlieder. Im Newsletter hatte ich sie schon, aber den lesen ja nicht alle (solltet Ihr aber).

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

(Foto: Twentieth Century Fox)

Streaming-Tipp und Kleinigkeiten: 29. März 2020

Stellt die Lauscher auf, hört genau hin! In meinem Kinderfilm-Streaming-Tipp für diesen voraussichtlich eher wetterweise nicht so einladenden Tag gibt es da einiges zu entdecken.

Last Call für die Jurys zum nächsten LUCAS! Wer als Jurymitglied die Filme beim nächsten Kinderfilmfestival in Frankfurt a.M. bewerten möchte, kann sich (nur) heute noch bewerben.

Drüben bei epd Film hat Kollegin Birgit Roschy sich ausführlich und lesenswert mit dem Frauenbild der Disney-Prinzessinnen beschäftigt, nicht zuletzt auch im Licht der Eiskönigin sowie der jüngeren, schwer Richtung Computergrafik tendierenden “Realverfilmungen” von Maleficent bis Cinderella. Ich stimme nicht in allen Details mit ihr überein, an einem Punkt muss ich aber empört korrigieren: Schneewittchen und die sieben Zwerge war 1937 keineswegs “der erste abendfüllende Trickfilm”, diese Ehre gebührt Lotte Reinigers nicht minder kunstvollem Die Abenteuer des Prinzen Achmed (1923).

In der zunehmend furchtbaren Ausbreitung des Virus versucht der Amerikaner Daniel Matarazzo mit einer Parodie/Variation auf “Supercalifragilisticexpialidocious” aus Mary Poppins die Dringlichkeit durch ein wenig fröhliche Musik zu verstärken:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Gebt auf Euch acht!

(Foto: Twentieth Century Fox of Germany GmbH)

Streaming-Tipp und Kleinigkeiten: 28. März 2020

Mein Video-on-Demand-Tipp für heute führt in eine Kindheit des Jahres 1989: Eine berührende, spannende, völlig unpädagogische Reise durch unsere Zeitgeschichte.

Der Bayerische Rundfunk hat einige Angebote für Kinder (Pumuckl! Checker-Tobi!) auf dieser Seite zusammengestellt. Und ab kommenden Montag gibt es werktäglich jeweils eine Folge von Es war einmal… das Leben und Es war einmal… der Mensch – im linearen Fernsehen direkt hintereinander um 13.35 Uhr, außerdem jeweils für sieben Tage in der Mediathek.

Patricia/dasnuf regt sich über Homeschooling auf – dass hier “Digitalisierung” ohne Verstand betrieben wird, vor allem aber: ohne Herz.

Was komplett fehlt: Die aufmunternden Worte, die Wertschätzung, der Kontakt, der Zusammenhalt, die individuelle Aufmerksamkeit.

Das fehlt bei uns auch an vielen Stellen. Aufmunternde Worte gibt es von einigen, den Zusammenhalt organisieren die Kinder zum Teil selbst – aber keine Anrufe, Nachfragen, kein Innehalten jenseits des Unterrichts. Schade.

(Foto: Weltkino)

Kurzfilm zum Wochenende: Der Hai und das Klavier (2001)

Dieser Hai ist ein Allesfresser – und will doch eigentlich nur ein paar Freunde finden. Beim Klavier beißt er allerdings auf Hartholz und Töne… ein Kurzfilm von Gabriele Pennacchioli und Alessandro Carloni

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Schönes Wochenende!