Allgemein Kinostarts Streaming

Vorschau: Meine meist erwarteten Kinderfilme 2024

Auch zu diesem Jahresbeginn schaue ich mal auf die Monate, die da kommen mögen, und die Kinderfilme, die sie vielleicht mitbringen. Es sind diesmal so einige Unsicherheiten dabei, mehr Streamingstarts als im vergangenen Jahr – Sign o’the Times, nicht wahr. Auf alle Filme freue ich mich – mal aus guten Gründen, mal aus Bauchgefühl, mal aus reiner Neugier.

Die Liste ist vollkommen subjektiv, größtenteils ahnungslos und selbstverständlich absolut unvollständig – vor allem bei kleineren Produktionen (oft die besseren Filme) ist erst wenige Monate, wenn nicht Wochen vor Start klar, dass sie überhaupt in die hiesigen Kinos kommen. Und ich will hier nur Filme aufnehmen, bei denen ein Kino- oder Streamingstart einigermaßen wahrscheinlich absehbar ist – deshalb findet sich der bisher nur vage angekündigte Wallace & Gromit-Film auch nicht auf der Liste. (Alle angegebenen Daten ohne Gewähr, versteht sich. Bitte schaut immer wieder auf meine regelmäßig aktualisierte Liste der bevorstehenden Kinostarts.)

Auf diese Weise ist aus den Filmen meiner Vorschau von vor einem Jahr auch wirklich nur einer noch nicht gestartet – Wildwood wird uns aber auch 2024 noch nicht erfreuen. Das kann noch dauern.

Hayao Miyazakis Der Junge und der Reiher taucht in dieser Liste übrigens nur deshalb nicht weit vorne auf, weil er nicht nur heute bereits gestartet ist (absolute Empfehlung!), sondern auch kein Kinderfilm mehr ist; anders als viele andere Filme des Studio Ghibli (insbesondere Ponyo oder Tororo) ist Der Junge und der Reiher erst ab 12 Jahren wirklich empfehlenswert.

Runners-Up: Filme, die mir Hoffnung machen

Weil ich eine völlig arbiträre Top-Ten-Liste gemacht habe, waren noch Kinderfilme übrig, die stehen jetzt hier, ohne besondere Reihenfolge.

Despicable me 4

Wieder Minions! Auch wenn die letzten Filme eher ein wenig hit-and-miss waren, mal ganz unterhaltsam, mal eher tonal ein wenig asymmetrisch – auf die gelben Pillenwesen freue ich mich immer, anarchisches Chaos und sympathische Bösewichte, das wird auf jeden Fall ein Spass. Pierre Coffin ist nicht mehr als Regisseur an Bord, das hat nun ganz Chris Renaud übernommen, aber das ist kein Anlass zu Sorge. (Kinostart: 11. Juli 2024)

The Wild Robot

Ich kenne das zugrundeliegende, gleichnamige Kinderbuch von Peter Brown nicht, es wird aber viel gepriesen; und Regisseur Chris Sanders hat mich mit The Croods zwar nicht sehr überzeugt, aber ich lasse mich gerne eines Besseren belehren. (Kinostart: unklar)

Juliet und die Salamander

Ehrlich gesagt, weiß ich nicht einmal, ob dieser Film wirklich für Kinder geeignet sein wird – aber “frei nach dem Science-Fiction-Roman Der Krieg der Salamander von Karel Čapek”, das genügt schon, um mein Interesse zu wecken. Wer Čapeks wirklich schräges Buch nicht kennt, sollte das ändern (nicht wirklich ein Kinderbuch), die Inhaltsbeschreibung der Animations-Verfilmung von Catherine Maximoff ist ihrerseits seltsam genug: Ein zehnjährige Mädchen strandet mit ihrem Vater auf einer Insel und trifft dort auf einen Riesensalamander, der mit seinen Angehörigen auf der Nachbarinsel lebt. Aber das Kind wurde gewarnt: Wenn die Salamander freigelassen würden, überrennen sie die Erde überrennen… (Kinostart: unklar)

The Tiger’s Apprentice

Für meinen persönlichen Geschmack wirkt das im Trailer zu laut, zu grell, zu gewalttätig, aber womöglich steckt dahinter doch noch mehr Witz und etwas mehr Gedankentiefe, als der Trailer erahnen lässt. (Kinostart: unklar; am 2. Februar 2024 in den USA)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Reise des Elefanten Soliman

Deutsche CGI-animierte Kinderfilme haben (leider zurecht) nicht den besten Ruf, aber es hängt ja immer davon ab, wer’s wie macht. Regisseur Sandor Jesse hat bei Der kleine Rabe Socke mit Regie geführt, das ist wahrlich kein schlechter Film. Die Geschichte spielt im Indien des Jahres 1548: In der Hafenstadt Calicut wird der 12-jährige Amal mit seinem Freund, dem Elefanten Soliman, entführt und nach Portugal verschifft. Sie können fliehen und beginnen eine abenteuerliche Reise quer durch Europa. Der Kinostart für diesen Film war ursprünglich mal für das Jahr 2021 geplant, aber es dauerte wohl etwas länger. (Kinostart: unklar)

Thelma the Unicorn

Thelma, das Pony, wäre gerne ein glamouröser Star. In einem magischen Moment wird sie in ein Einhorn verwandelt und prompt berühmt… Da Lynn Wang (Showrunnerin bei Einhorn-Kitty) und Jared Hess (Regisseur von Napoleon Dynamite) den Animationsfilm für Netflix verantworten, dürfte es einigermaßen schräg zugehen. (Streamingstart bei Netflix: unklar)

10. Das Seeungeheuer 2

Ich mochte Das Seeungeheuer recht gerne, eine wilde Abenteuergeschichte in einer Welt, die vage an unsere vor dreihundert Jahren erinnert, aber mit, Überraschung!, richtigen Seeungeheuern. Offenbar war ich nicht der einzige, denn nun gibt es von Netflix eine Fortsetzung. (Streamingstart bei Netflix: unklar)

9. Orion and the Dark

Der kleine Orion hat Angst vor dem Dunkeln. Aber nicht einfach nur ein bisschen, sondern mehr als jedes andere Kind auf der Welt. Das Dunkel ist davon gar nicht begeistert, und entschließt sich, dem Jungen mal zu zeigen, warum man vor der Nacht, vor der Dunkelheit, keine Angst haben muss. Im Trailer erinnert das in vielem an die Vorgehensweise, nach der auch Pixar (z.B. in Elemental) öfter arbeitet: Abstrakte Konzepte personalisieren und dann mit ihren eigenen Gesetzen auf die Welt loslassen. Das könnte funktionieren, wenn nicht ganz so viel geschrieen wird wie in der Vorschau. (Streamingstart bei Netflix: 2. Februar 2024)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

8. Saving Bikini Bottom: The Sandy Cheeks Movie

Nicht jede_r mag Spongebob, aber die Filme sind teilweise (wie zum Beispiel Spongebob Schwammkopf: Schwamm aus dem Wasser) ebenso großartig, wie die Serie für ihre Fans ist. Im neuen Film, für Netflix produziert, müssen Sandy Cheeks und Spongebob nach Texas reisen. Nicht unbedingt feucht da. (Streamingstart bei Netflix: unklar)

7. Spellbound

Eine Prinzessin muss ihr gespaltenes Königreich wieder zusammenführen – das Musical. Der Film sollte ursprünglich für AppleTV+ produziert werden, nun hat Netflix übernommen; im Original singt und spricht Rachel Zegler die Hauptrolle. (Streamingstart bei Netflix: unklar)

6. Marys magische Reise

Roddy Doyles kleiner Roman Mary, Tansey und die Reise in die Nacht lag dieser Geschichte zugrunde, hat sich aber so einige Freiheiten genommen. Der Film hatte im vergangenen Jahr auf der Berlinale bereits Deutschlandpremiere, jetzt kommt er endlich wenigstens in ein paar Kinos. (Kinostart: 25. Januar 2024)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

5. Robot Dreams

Fast ein Stummfilm, jedenfalls ein großer Film über Freundschaft und Mühe, aber alles andere als geradeaus: Ein viel zu einsamer Hund bestellt sich einen Roboter als Freund_in und Gefährt_in, es ist wunderbar, aber dann geht einiges schief. Kann man so jemanden ersetzen? Was passiert mit verflossener Freundschaft und Liebe? Pablo Berger ist für seinen Stummfilm Blancanieves bekannt, in Robot Dreams erzählt von großen Gefühlen, großen Zweifeln und tiefen Sorgen in Bildern, die aussehen wie leichter Kinderkram. Ist aber knackiger Kinderkram. (Kinostart: 9. Mai 2024)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

4. Alles steht Kopf 2

In der Pubertät geht’s richtig ab emotional – Eltern ahnten schon am Ende von Alles steht Kopf, was da auf sie zukommen könnte. Nun kriegen wir, neun Jahre später, also Zweifel und ihre Freund_innen serviert, die in Rileys Kopf alles durcheinander wirbeln, neue Emotionen, neues Chaos, es darf gerne ganz und gar großartig, traurig, bezaubernd und beglückend werden. Pubertär halt. Ich erwarte reichlich Fremdscham und viel Freude. (Kinostart: 13. Juni 2024)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

3. Spider-Man: Beyond the Spider-Verse

Bei diesem Film habe ich ein wenig geschummelt, denn ob der wirklich noch 2024 ins Kino kommt, ist mehr als unsicher, so oft ist der Kinostart mittlerweile verschoben worden. Aber man wird hoffen dürfen, auch das dritte Abenteuer von Miles Morales als Spider-Man im Multiverse (Auftakt war 2018 der fulminante, wirklich ganz und gar großartige Spider-Man: A New Universe) noch in diesem Jahr sehen zu dürfen. (Kinostart: unklar)

2. Fox & Hare Save the Forest

Mascha Halberstads Oink war einer der lustigsten und schönsten Stop-Motion-Filme der vergangenen Jahre, und allein deshalb rutscht ihr neuer Film auf meiner Liste sehr weit nach oben. Seine Deutschlandpremiere wird der Film auf der Berlinale haben, dort wird die Handlung so beschrieben: “Als Eule verschwindet, verschmitzte Ratten die Nachbarschaft terrorisieren und ein See ihr Haus überflutet, begeben sich Fuchs und Hase auf ein spannendes Abenteuer, um den Wald zu retten. Dabei wird ihre Freundschaft auf eine harte Probe gestellt.” (Kinostart: unklar)

1. Paddington in Peru

Paddington. Paddington. Paddington. Auf ein Neues. Ich freue mich so sehr, auch ohne irgendetwas zu wissen. (Kinostart: 28. November 2024)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

(Fotos: Der Filmverleih, Studio 88, Netflix, Doghouse Films)

Kinderfilme für jeden Tag

In meinem neuen Buch stelle ich 100 empfehlenswerte Kinderfilme für alle Altersgruppen vor, die per Streaming jederzeit zur Verfügung stehen. Perfekt für Euch, perfekt als Geschenk für andere Eltern. Jetzt bestellen als eBook oder als Taschenbuch. Alle Bezugsquellen hier.

War dieser Beitrag hilfreich für Dich?

E-Mail-IconIch freue mich über ein wenig Unterstützung! Bestell mir etwas aus meiner amazon-Wunschliste, spendier mir einen Kaffee oder fördere das Kinderfilmblog mit einem kleinen monatlichen Beitrag.

E-Mail-IconMöchtest Du solche Beiträge öfter lesen? Melde Dich doch für den kostenlosen Newsletter an!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert