Antboy (2013)

Natürlich gibt es einen Moment des tiefen Zweifels in diesem Film: Wenn der Held, von seinem Gegner übermannt und vor der Geliebten gedemütigt, in einer Zelle aus unüberwindbarem Glas steht und, den Kopf gesenkt, über sein Schicksal und seine Aufgabe nachsinnt. Kein Superheldenfilm seit Spider-Man und The Dark Knight kann mehr dahinter zurück, und Antboy schenkt der Entwicklung und den Zweifeln seines Protagonisten eher noch mehr Raum.

Nur sind die anderen Superhelden keine schüchternen zwölfjährigen Jungen aus Middellund, zart verliebt in die Klassenkameradin Amanda… Pelle Nørhmann hat Riesenkräfte, kann Wände hochklettern und mit seinem Urin Vorhängeschlösser durchätzen. Was man halt eines Morgens kann, wenn man am Tag vorher von einer Ameise gebissen wurde, die Teil eines biologischen Experiments war.

Weiterlesen: Meine vollständige Kritik von Antboy bei kino-zeit.de.

ANTBOY – Deutscher Trailer

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Antboy, Dänemark 2013. Regie: Ask Hasselbalch, 77 Min. FSK 0. Kinostart: 27. März 2014.

(Fotos: MFA+)

Die Unglaublichen (2004)

incredibles

Irgendwann sind die Menschen ihre Superhelden leid; als die Entschädigungsklagen gegen sie zunehmen, zwingt die Regierung die einstigen Stützen der Gesellschaft dazu, sich ins Privatleben zurückzuziehen und ihre Superkräfte nicht mehr in der Öffentlichkeit auszuüben. Bob Parr lebt so schon jahrelang als wenig erfolgreicher Versicherungsangestellter, der es – ganz der Retter – nicht übers Herz bringt, die Forderungen seiner Klienten zurückzuweisen.

In seinem früheren Leben war Bob der unglaublich starke Mr. Incredible, und die Erinnerung an dieses Leben lässt ihn nicht los. Als ihm dann gekündigt und von einer geheimnisvollen Schönen ein Geheimauftrag angeboten wird, zögert er nicht lange, zwängt sich in sein um die Hüften doch etwas knapp gewordenes Kostüm und läuft geradewegs in eine Falle. Bobs Ehefrau Helen – vormals Elastigirl – vermutet ihn bei einem Tête-à-tête und macht sich wütend mit den gemeinsamen Kindern auf den Weg, um ihrem Ehemann Manieren beizubringen.

Weiterlesen: Meine vollständige Kritik zu Die Unglaublichen erschien im Dezember 2004 auf critic.de.

(Foto: Disney / Pixar)

Kinderfilme auf dem TIFF

1366821461

Vorgestern hat das Toronto International Film Festival (TIFF), eines der wohl spannendsten Filmfestivals in Nordamerika, seine diesjährigen Kinderfilme vorgestellt. (Es gibt dort in Toronto außerdem ein eigenes Festival für den Kinderfilm, TIFF Kids; während des regulären Festivals im September werden aber fünf ausgewählte Filme gezeigt.)

Die sehr internationale Auswahl liest sich großartig – ich habe, um Euch den Mund so wässerig zu machen, wie es meiner bereits ist, hier die Inhaltsangaben des Festivals kurz zusammengestragen und, soweit es ging, durch Trailer der Filme ergänzt. „Kinderfilme auf dem TIFFweiterlesen