Streaming

Streaming-Tipps: 4. Februar 2019

Szenenbild aus PADDINGTON - (c) Studiocanal
In meinem wöchentlichen Newsletter schicke ich jeweils einen Streaming-Tipp für Kinder und Eltern mit – Neuerscheinungen oder Fundstücke auf Netflix oder Amazon Prime, gelegentlich auch Filme, die ganz ohne Abo kostenfrei erreichbar sind. Diese Streaming-Tipps (aber nicht immer die gleichen) gibt es auch hier im Blog, im Wechsel mit Hinweisen auf Neuerscheinungen auf DVD und Blu-ray.

Das Wetter lädt ja zum Einigeln auf dem heimischen Sofa ein (oder geht ins Kino und schaut Romys Salon!), hier sind meine aktuellen Vorschläge für’s Angebot auf verschiedenen Streaming-Diensten.

Streaming-Tipps für Kinder

Mein Nachbar Totoro

Was für ein Coup! Netflix hat zum 1. Februar einen ersten Schwung Filme des japanischen Animationsstudio Ghibli online gestellt, weitere Meisterwerke werden zum 1. März und 1. April folgen. In der ersten Ausgabe dabei: Der meisterliche Mein Nachbar Totoro (einer der 33 besten Kinderfilme), ein berührendes Märchen mit Waldgeist, Katzenbus und lauter rätselhaften Figuren. Außerdem wirklich ein Film, den Eltern wie Kinder unbedingt gesehen haben sollten, weil er so unfassbar glücklich macht.

(FSK 0, empfohlen ab 6 Jahren – Mein Nachbar Totoro auf Netflix)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bugsy Malone

Alan Parkers Kino-Erstling ist heute weitgehend, wenn nicht vergessen, so doch verdrängt, dabei ist die Gaunerklamotte eine durchaus angenehm irre Musical-Parodie auf Gangsterfilme, in der alle Rollen mit Kindern besetzt sind und Schießereien mit Torten und Sahnegebäck ausgetragen werden. Jodie Foster spielt (im gleichen Jahr wie Taxi Driver) eine Cabaret-Sängerin und Tänzerin; der Kommentar aus dem Off gibt dem ganzen einen Hard-Boiled Noir-Flair.

(FSK 6, empfohlen ab 9 Jahren – Bugsy Malone bis 31. Mai 2020 in der arte-Mediathek)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das Mädchen Wadjda

Wadjda möchte gerne ein Fahrrad, oder genauer: dieses eine Fahrrad, das da vor dem Laden steht, als warte es nur auf sie. Dafür macht sie verbotene Botengänge, verkauft Armbändchen, macht allerlei – und stößt immer wieder rechts und links, unversehens und manchmal absichtlich, an die Grenzen dessen, was für Mädchen in Riadh schicklich ist. Haifaa Al Mansour wirft einen genauen, fast dokumentarischen Blick ins Saudi-Arabien der Gegenwart; mit Miriam Seyffarth habe ich mich schon vor zwei Jahren ausführlich und für mich sehr erhellend über den Film unterhalten.

(FSK 0, empfohlen ab 8 Jahren – Das Mädchen Wadjda auf amazon Prime)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Paddington

Das beglückende Abenteuer um den freundlichen Bären aus dem finstersten Peru ist einer der schönsten Kinderfilme des vergangenen Jahrzehnts (die Fortsetzung ist allerdings sogar noch toller) und allein wegen der sehr finster inszenierten Antagonistin in Gestalt von Nicole Kidman nicht problemlos auch für kleinere Kinder tauglich – die ist nämlich wirklich furchteinflößend.

(FSK 0, empfohlen ab 9 Jahren – Paddington auf amazon Prime)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hexen hexen

Nicolas Roegs Verfilmung eines Buches von Roald Dahl ist einer der gruseligsten Kinderfilme, die ich kenne; aber er ist auch ganz und gar großartig. In diesem Jahr soll es ein Remake geben, das wird sicher auch interessant.

(freigegeben ab 6, empfohlen ab 11 Jahren – Hexen hexen auf Netflix)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Streaming-Tipps für Eltern

Jurassic World – Das gefallene Königreich

Der bisher jüngste der Jurassic-Filme ist eine qualitativ durchaus gemischte Angelegenheit – Erzähllöcher, durch die ein Brontosaurus spazieren könnte, leicht planlose Action und ein ziiiieeemlich offenes Ende. Aber Spaß macht das schon, jedenfalls, wenn man Dinosaurier mag, die alles kurz und klein hauen, und sich an Pseudowissenschaft im Film nicht stört. Jurassic Park, Steven Spielbergs natürlich uneingeschränkt großartiges Original von 1993, gibt es übrigens sowohl bei amazon Prime als auch auf Netflix.

(Jurassic World - Das gefallene Königreich auf amazon Prime)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Uncut Gems/Der schwarze Diamant

Eine Empfehlung ungesehen (ich habe mich noch nicht getraut) – aber noch niemand hat für mich sichtbar Schlechtes über Uncut Gems bzw. Der schwarze Diamant gesagt, ein Netflix-Drama mit Adam Sandler. Ja doch, ein offenbar sehr guter, ernsthafter Film mit Adam Sandler (sagt auch mein sehr kluger Kollege Frédéric Jaeger), der aber offenbar so unnachgiebig ist, dass man ihn auf keinen Fall gleichzeitig mit Koffein zu sich nehmen sollte oder bevor man beabsichtigt schlafen zu gehen. Ich freu mich schon, aber noch fehlt mir die Zeit.

(Uncut Gems auf Netflix)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

(Foto: Studiocanal)

War dieser Beitrag hilfreich für Dich?

E-Mail-IconIch freue mich über ein wenig Unterstützung! Spendier mir einen Kaffee, schau in meine amazon-Wunschliste oder, besser noch, fördere das Kinderfilmblog mit einem kleinen monatlichen Beitrag.

E-Mail-IconMöchtest Du solche Beiträge öfter lesen? Melde Dich doch für den kostenlosen Newsletter an!

Oder du wirfst einmal einen Blick auf mein Buch: 33 beste Kinderfilme.

10 Kommentare zu “Streaming-Tipps: 4. Februar 2019

Reposts

Mentions

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.