Kurzfilm zum Wochenende: Kitbull (2019)

Kitbull ist ein Kurzfilm von Rosana Sullivan, der in der Reihe “Pixar SparkShorts” erschienen ist – die Pixar Studios geben damit jungen Filmemacher_innen die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten zu erproben (wie auch schon bei Purl). Sullivan hat das dazu genutzt, eine kleine Geschichte über zwei Hunde eine kleine Katze und einen großen Hund (Danke, Geräuschtasche, für den korrigierenden Hinweis, s. die Kommentare) zu erzählen, die einander spinnefeind sein müssten. (Für ganz kleine Kinder womöglich in manchen Szenen etwas zu angsteinflößend.)

Kitbull | Pixar SparkShorts

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Schönes Wochenende!

Autor: Rochus Wolff

Filmkritiker seit 2004. Vater seit etwas später.

4 Gedanken zu „Kurzfilm zum Wochenende: Kitbull (2019)“

  1. Ach, die sind immer so schön, Deine Wochenendkurzfilme. Aber es geht doch um ein Kätzchen und einen Pitbull, oder?

  2. Ich höre Ihnen gerade bei einer Lesung im “Morgenstern – Antiquariat und Café” zu (ich bin der Mann hinter dem Thresen…) und möchte Ihnen einen DEFA-Kinderfilm empfehlen:

    “Max und siebeneinhalb Jungen” von Egon Schlegel aus dem Jahr 1980.

    Ich bin auch ein großer Fan von Hayao Miyazaki!

    Vielen Dank für die Lesung!

    Heiko Astalosch

    1. Vielen Dank für den Hinweis! Ich mache mich mal auf die Suche nach dem Film, ohne Weiteres beschaffbar scheint er mir nach einer ersten kurzen Recherche nicht zu sein. Das macht mich natürlich erst recht neugierig… ;-) Und: Danke für den Abend, der Kalte Hund mundete uns noch ganz vorzüglich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.