Filme online Kurzfilm zum Wochenende

Kurzfilm zum Wochenende: Loulou und die verrückten Schafe (2006)

Loïc Bruyère hat schon so einige kurze Animationsfilme und Miniserien gemacht, dieser kleine Streifen über einen vorwitzigen Wolf und seinen Versuch, sich zum Zweck der Ernährung in die Rolle des Schäfers zu begeben, war seine Abschlussarbeit an der école Emile Cohl.

Die Geschichte orientiert sich an der Fabel “Le Loup devenu berger” (“Der Wolf als Schäfer”) von aus einer Sammlung von Jean de La Fontaine, treffend bis zum Dudelsack.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

(Für das in diesem Jahr ausgefallene mo&friese-Kurzfilmfestival hat Bruyère sich mit dem sehr kurzen Clip En attendant… (Wartend) zurückgemeldet, den er mit seinen drei Kindern zusammen gedreht hat.)

Schönes Wochenende!

War dieser Beitrag hilfreich für Dich?

E-Mail-IconIch freue mich über ein wenig Unterstützung! Spendier mir einen Kaffee, schau in meine amazon-Wunschliste oder, besser noch, fördere das Kinderfilmblog mit einem kleinen monatlichen Beitrag.

E-Mail-IconMöchtest Du solche Beiträge öfter lesen? Melde Dich doch für den kostenlosen Newsletter an!

Oder du wirfst einmal einen Blick auf mein Buch: 33 beste Kinderfilme.

0 Kommentare zu “Kurzfilm zum Wochenende: Loulou und die verrückten Schafe (2006)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.