33 beste Kinderfilme: Buchverlosung

Mein Buch 33 beste Kinderfilme ist jetzt seit ziemlich genau sechs Wochen erhältlich (wie es dazu kam, habe ich hier ausführlich aufgeschrieben), und Eure Rückmeldungen und Reaktionen darauf haben mich sehr glücklich gemacht.

Inzwischen konnte ich nach der ersten Aufregung (es kamen dann auch noch andere Aufregungen hinzu, die mit dem Buch nichts zu tun hatten) wieder ein wenig durchschnaufen und möchte nun die Gelegenheit nutzen, den Leser_innen dieses Blogs noch in paar Geschenke zu machen, bevor die deutsche Sommerkinomüdigkeit einsetzt, zu der niemand mehr sich in rote Plüschsessel schmiegen mag… warum eigentlich, wenn’s dort kühl und wohlig ist?

Jedenfalls verlose ich nun gerne drei Exemplare meines Buches – zum Behalten, Weiterverschenken, Verleihen oder zum Ausmalen der wunderbaren Illustrationen von Dorothea Blankenhagen. Um an der Verlosung teilzunehmen, müßt Ihr nur einen Kommentar unter diesem Post hinterlassen, in dem ihr mir eine Frage beantwortet: Welches ist Euer liebster Kinderfilm, den Ihr in meinem Buch aber vermissen müsstet? Die Verlosung läuft bis einschließlich 12. Mai 2019. Der Rechtsweg ist natürlich ausgeschlossen.

Wenn Ihr wissen wollt, ob das Buch etwas taugt, könnt Ihr mich hier darüber sprechen und zwei Kapitel vorlesen hören, hier hatte ein echter Experte sehr schmeichelhaftes zu sagen, und hier gibt es noch ein weiteres Interview von mir zum Buch.

Und natürlich könnt Ihr das Buch auch selbst bestellen – beim Verlag, bei Mojoreads, bei der Buchhändlerin Eures Vertrauens oder z.B. bei amazon.de.

Mehr zu 33 beste Kinderfilme inkl. einer Leseprobe auch auf der Website zum Buch.

Zur Teilnahme berechtigt an diesem Gewinnspiel ist jede natürliche Person, die ihren ständigen Wohnsitz in Deutschland hat und zum Zeitpunkt der Teilnahme das 18. Lebensjahr vollendet hat. Durch die Teilnahme an dem Gewinnspiel erklären die Teilnehmer_innen sich ausdrücklich damit einverstanden, dass kinderfilmblog.de diese Daten für die Dauer des Gewinnspiels speichert: E-Mail-Adresse, IP-Adresse, Zeitpunkt der Teilnahme, Name/Pseudonym. Zur Erfüllung des Gewinnspiels wird von den Gewinner_innen nach der Auslosung noch ihr Realname und die Postanschrift erbeten. Es steht den Teilnehmer_innen jederzeit frei, diese Einwilligung per Widerruf unter mail@kinderfilmblog.de aufzuheben und damit von der Teilnahme am Gewinnspiel zurückzutreten. Für alle weiteren Informationen bitte die Datenschutzerklärung beachten.
Teilnahmeschluss: 12. Mai 2019. Der Rechtsweg oder die Auszahlung der Gewinne in Bargeld ist ausgeschlossen. Nur eine Teilnahme pro Haushalt.

Autor: Rochus Wolff

Filmkritiker seit 2004. Vater seit etwas später.

63 Gedanken zu „33 beste Kinderfilme: Buchverlosung“

  1. Hallo,

    ich mag Horten hört ein Hu. Weil es um das Vertrauen in die eigene Stimme geht, um Gemeinsamkeit, die Traurigkeit in der Pubertät und noch vieles mehr.
    Aber die Auswahl im Buch ist super!

  2. Hallo Rochus!

    Ich weiß gar nicht, ob ich dir auf Twitter schon zu deinem Buch gratuliert habe oder nicht. Hm. Gut, das sei hier mit getan: Eine tolle Idee, eine schöne Auswahl und wenn mein ehemaliger Chef Christian Exner es auch mag, dann kann ja wirklich nichts schief gehen. :-)

    Um auf deine Frage einzugehen: ich vermisse den dänischen Film DER TRAUM von 1996, der sehr schön die allumfassende Macht der Worte und der progressiven Ideen vermittelt und in vielen Darstellungen so konsequent auf der Kinderebene bleibt, dass er auch erwachsene Zuschauer herausfordert.
    https://www.imdb.com/title/tt0425235/?ref_=fn_al_tt_1

    Allerdings habe ich diesen Kinderfilm erst kennengelernt, als ich selbst schon kein Kind mehr war, deshalb fehlt mir aus meiner eigenen Kindheit eigentlich hauptsächlich REISE IN DIE URZEIT von 1955. Ein toller Abenteuerfilm mit grandiosen Effekten, dezentem Bildungsanspruch und natürlich gerade für kleine und große Dinosaurierfans ein großer Spaß.
    https://www.imdb.com/title/tt0047930/?ref_=nv_sr_1?ref_=nv_sr_1

    Aber was will man sich beschweren, wenn im Buch MEIN LEBEN ALS ZUCCHINI enthalten ist?

    Viele liebe Grüße,
    Jan

  3. SNOOPY, COME HOME (1972) – innig geliebt als Kind (lief gerne mal im ZDF, später Sonntag morgens im Privatfernsehen) und auch heute trifft der Mix aus klugem Humor, kitschigen Songs und aufrichtiger Melancholie mitten ins Herz. Selbiges hängt an allen PEANUTS-Filmen und TV Specials aus den 60er und 70er Jahren, aber keiner drückt mir auch heute noch so effektiv auf die Tränendrüsen wie der zweite Kinofilm nach Charles M. Schulz.

  4. Mein allerliebster Kinderfilm ist im Buch (natürlich?) enthalten: “Ronja Räubertochter”…
    Herzlichen Dank für den Kinderfilmblog, der es mir ermöglicht, eine wesentlich passendere Vorauswahl für meine Kinder zu treffen, als es die reinen FSK-Angaben können! Hatte gerade mit meinem knapp 5jährigen das perfekte erste Kino-Erlebnis mit “Kommissar Gordon und Buffy” – da wäre ich von alleine nie drauf gekommen!
    Und nun mein zweitliebster Kinderfilm, der im Buch fehlt: Jim Henson’s “Die Reise ins Labyrinth” mit David Bowie als König der Kobolde. FSK ab 12, das erscheint mir heute sehr hoch… Ein wunderbar vielschichtiger Film, in dem man in jedem Lebensalter noch neue Facetten entdecken kann. Ein Hoch auf das Handwerk der Puppenspieler im Gegensatz zu heutigen komplett computergenerierten Filmwesen!

  5. Ich finde die Auswahl im Buch sehr gelungen. Nach ein wenig Überlegung hätte ich mir einen Animationsfilm von 2012 noch dazu gewünscht: “Tad Stones – Der verlorene Jäger des Schatzes!” Warum? Er führt Kinder an das Abenteuerfilmgenre à la Indiana Jones oder Tomb Raider heran, das gerade in meiner Familie sehr beliebt ist. Und das kindgerecht mit vielen lustigen Momenten.

    Danke für die Gewinnchance! :)

    Liebe Grüße,
    Birgit

  6. Eine tolle Gewinnchance! Ich kenne das Buch leider nicht, deshalb würden wir uns sehr darüber freuen!
    Mein liebster Kinderfilm ist “Horton hört ein Hu“.
    Viele Grüße
    Dani

  7. Ein tolles Buchprojekt. Herzlichen Dank.

    Ich habe „Das letzte Einhorn“ als Kind geliebt und tue es immer noch. Erst neulich habe ich die Romanvorlage gelesen und die ist mindestens ebenso schön und weise wie der Film.

    Und natürlich der „Muppets“-Film
    Mit Jason Segel und Amy Adams. Den habe ich schon zwei Mal mit meinem Sechsjährigen geguckt. Manchmal fangen wir bei den Liedern an, auf dem Sofa zu hüpfen.

    Alles Liebe!
    Benjamin

  8. Ich wollte Flussfahrt mit Huhn schreiben, aber verdammt, sogar den hast du. Daher sage ich Matilda! Und auch Schweinchen babe!

  9. Michael Ende und seine Geschichten sind unabkömmlich.
    Die unendliche Geschichte & Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer.
    Ihr Buch hört sich aber sehr interessant an.

  10. Ich finde den Film “Horton hört ein Hu” gerade für die kleineren Kinder sehr schön. Die Auswahl in Deinem Buch ist aber wirklich sehr schön…..

  11. Hallo Rochus,

    tolles Buch, die meisten Filme kenne ich, gute Auswahl, auch wenn ich zwei bis drei nicht auf der Liste sehen würde… egal, nennt sich ja Geschmack.
    Was in meiner Top noch mit drinnen gewesen wäre, wäre:
    Die Vorstadtkrokodile
    ähnlich wie Krieg der Knöpfe ein Jugendbuchklassiker, würde die Altersklasse ab 12 gut auffüllen
    – Coco – Lebendiger als das Leben!
    Fand ich super, selten einen Film über den Tod gesehen, der so kindgerecht daherkommt und mit seiner Philosophie eine Magie entfaltet…

  12. Hallo,
    Ich wollte den Indianer im Küchenschrank nennen, sehe aber, dass ich nicht die erste bin. Vielleicht zählt‘s ja doch als Teilnahme?!

  13. Hallo Rochus,

    erst einmal Glückwunsch zum neuen Buch!
    Mein Lieblingsfilm, der in Deinem Buch nicht erwähnt wird, ist Das fliegende Klassenzimmer.

    Liebe Grüße
    Karin

  14. Mrs. Brisby und das Geheimnis von NIMH- war der erste Film, den ich als Kind im Kino gesehen habe und entsprechend wird er immer etwas besonderes für mich bleiben:-)

    Auch großartig fand ich Animal Farm – wenn auch sehr traurig.

  15. Ich vermisse sowohl das “Dschungelbuch” als auch den “König der Löwen”. Und auch “Pipi Langstrumpf”!

  16. Mir fällt fast kein Kinderfilm ein. Einen, den ich wirklich gut finde, leider erst recht nicht. Ich gucke und guckte nicht viele Filme. Für meine Kinder fänd ich das Buch aber umso toller und bin sehr dankbar dafür.

  17. “Mein Freund Knerten” (2009) ist ein ganz wunderbarer Film über Freundschaft und übers Großwerden. Gratulation zu dem spannenden Buchprojekt – da würde ich sehr gerne reinschauen.
    LG, Micha

  18. Lieber Rochus Wolff,

    ich vermisse den iranischen Kinderfilmklassiker “Bashu, der kleine Fremde” (1989). Nähere Infos:
    https://www.ezef.de/filme/bashu-der-kleine-fremde/663

    An herausrangenden iranischen Kinderfilmen herrscht ohnehin kein Mangel.

    Bei allem Respekt für die Auswahl: Sie ist stark konzentriert auf aktuelle deutsche, europäische und amerikanische Filme. Asien ist, wenn ich es richtig sehe, nur mit zwei japanischen Trickfilmen vertreten. Afrika, Lateinamerika und Australien/Neuseeland gar nicht. Auch ältere Filme sind in der Auswahl eine Seltenheit. Bei 33 Titeln fällt die Auswahl natürlich schwer, das räume ich ein, aber eine größere Diversität wäre schon wünschenswert.

    Beste Grüße
    Reinhard Kleber

    1. Lieber Reinhald Kleber,

      haben Sie vielen Dank für Ihren Wunsch und Ihre Anmerkung. In der Tat hat die Auswahl im Buch eine gewisse Schlagseite, die sicher ein Gegengewicht vertragen kann. Auf die einzelnen Gründe dafür gehe ich zum Teil auch in der Einleitung des Buches ein, warum viele Filme wie Bashu, der kleine Fremde allerdings herausgefallen sind, liegt nicht zuletzt daran, dass die Filme alle unproblematisch und schnell für Eltern verfügbar sein sollten – sprich: Es musste für Privatpersonen die Möglichkeit geben, die Filme als DVD oder als Streaming-Angebot aufzufinden und zu erwerben bzw. auszuleihen. Das ist leider für viele ältere Filme sowie für Filme aus Asien, Afrika und auch Australien oft nicht der Fall. (Dennoch ließen sich sicher auch gute Filme finden, auf die das zutrifft. Aber die Auswahl soll und kann auch weder vollkommen noch endgültig sein.)

      Insofern wäre es mir ein großes Anliegen, perspektivisch mehr dafür zu sorgen, dass diese Filme überhaupt leicht verfügbar werden – dann können Eltern sie ihren Kindern überhaupt erst zeigen.

      Herzliche Grüße
      Rochus Wolff

  19. Vielen Dank für die vielen Kommentare! Der Zufallsgenerator hat entschieden; gewonnen haben Mascha, Katrin und Benjamin – Ihr habt E-Mail-Post und bekommt dann die Bücher bald zugeschickt!

    Vielen Dank auch für Eure zahlreichen Anregungen und Lieblingsfilme. Ich werde auf jeden Fall zusehen, dass ich einige davon hier im Blog bespreche und – wer weiß, was die Zukunft bringt – vielleicht tauchen einige dann auch in einem zweiten Buch auf?

Reposts

  • grossekoepfe
  • Rochus Wolff
  • Oliver Klee
  • patrick lohmeier
  • Second Unit
  • Sonja Hartl
  • orcival
  • Alexander Matzkeit
  • Rochus Wolff

Mentions

  • Kiddynaut.de
  • Kiddynaut.de
  • Verena Schmöller
  • Verena Schmöller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.