Meine besten 10 Kinderfilme der 2010er Jahre

Auch wenn, streng genommen, unsere laufende Dekade noch ein Jahr dauert, ist es doch an den Listen und Rückblicken allüberall offensichtlich: Die 2010er-Jahre gehen dem Ende zu. Und weil das ein lustiges Spiel ist, kommen hier auch meine ganz persönlichen TOP 10+1 besten Kinderfilme aus den vergangenen zehn Jahren. Die Auswahl ist weitgehend willkürlich, sicherlich bestreitbar, garantiert unvollständig, aber trotzdem nicht doof, und jedenfalls meine. Kritik und andere Meinungen, Hinweise auf fehlende Superstars und böswillige Auslassungen bitte unbedingt in die Kommentare!

Die Filme jetzt und hier in alphabetischer Reihenfolge, denn – ganz ehrlich – die sind alle so sehr und auf so unterschiedliche Weise wunderbar, dass eine Sortierung von eins bis zehn nicht wirklich aussagekräftig wäre. Ich will die Zuspitzung jedenfalls nicht machen (müssen). Links zu amazon sind wie immer Affiliate-Links, eine Bestellung darüber unterstützt mich ein wenig – und damit die Arbeit am Kinderfilmblog.

Die Top 10(+1) der besten Kinderfilme der 2010er

Ernest & Célestine (2012)

Mit einfachsten Mitteln des Animationsfilms einen hochgradig politischen Film über eine schlichte, herzliche, ehrliche Freundschaft zu drehen: Das muss man auch erst einmal schaffen. Ernest & Célestine nimmt ganz nebenbei auch noch die Zucker- und Zahnarztindustrie auf die Schippe. (amazon, amazon Prime) „Meine besten 10 Kinderfilme der 2010er Jahre“ weiterlesen

Neue Trailer zu Kinderfilmen: 28. Oktober 2019

Hier ein paar neue Kinderfilm-Trailer, die in den vergangenen zwei Wochen erschienen sind. Mehr davon gibt es in meiner entsprechenden YouTube-Playlist.

Die Heinzels

Wie war zu Köln es doch vordem / Mit Heinzelmännchen so bequem! Die Neuverfilmung der Kölner Heinzelmännchen sieht an der Traileroberfläche vor allem laut, hektisch und nicht sehr kölsch aus. Ich schaue mir das demnächst mal näher an. Kinostart: 30. Januar 2020.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Peter Hase 2: Ein Hase macht sich vom Acker

Ich fand Peter Hase (amazon) eher nicht so überzeugend, im zweiten Film bewegen sich die Kaninchen (er heißt ja eigentlich Peter Rabbit) dann wohl in die Stadt… Kinostart: 26. März 2020.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Lady and the Tramp

Disney hat sich mit Susi und Strolch (amazon) nun den nächsten Zeichentrickklassiker für eine photorealistische Neuverfilmung aus dem Computer vorgenommen; der Film wird allerdings, anders als zuletzt Der König der Löwen, nicht in die Kinos kommen, sondern exklusiv beim neuen Streaming-Service des Konzerns, Disney+, erscheinen. Der Service startet in Deutschland voraussichtlich Anfang 2020.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Eiskönigin 2

Die Eiskönigin – Völlig unverfroren (amazon) war vor sechs Jahren Disneys riesiger Hit und dürfte inzwischen als Klassiker etabliert sein – die Fortsetzung wird vermutlich wieder massenweise Kinder in die Kinos spülen. Über den ersten Film habe ich vor einiger Zeit mit Spinatmädchen ein längeres Podcast-Gespräch geführt. Kinostart: 20. November 2019.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die fantastische Reise des Dr. Dolittle

Die Figur des Doktor Dolittle geht auf die 1920er Jahre zurück, aber die Verfilmungen sind natürlich zahlreich – die bekannteste war vermutlich die Filmreihe mit Eddie Murphy ab 1998. Nun redet Robert Downey Jr mit zahlreichen am Computer entstandenen Tieren. Kinostart: 30. Januar 2020.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

(Foto: Disney)

Podcast: Die Eiskönigin, Disney-Filme, Geschlechterrollen und Queer Readings

Ich habe schon wieder gepodcastet. Es ist sogar schon wieder eine ganze Woche her: Mit Bianca aka Spinatmädchen habe ich mich ausführlich über Die Eiskönigin, über Geschlechter- und andere Stereotype in Disney-Filmen sowie Queer Readings zu Elsa unterhalten. Das hat ziemlich viel Spaß gemacht, und wie immer würde ich mich sehr über Kommentare, Kritik und Anregungen freuen. Das motiviert mich nur umso mehr, weiter in Mikrofone zu sprechen.

Hier geht es zum Kinderfilmpodcast #002.

(Foto: Disney)

Kinderfilmpodcast #002: Über Die Eiskönigin mit Spinatmädchen

FROZEN

Für meinen zweiten Versuch in Sachen Podcast habe ich eine wunderbare Gesprächspartnerin gewinnen können: Bianca aka Spinatmädchen bloggt viel, gern und mit sehr viel Wissen über All Things Disney (nicht nur über Filme, auch über die Disney Themenparks weltweit und mehr). Außerdem macht sie was mit Medien und Marketing.

Wir haben uns ausführlich und unter verschiedenen Punkten über Die Eiskönigin (Frozen, 2013) unterhalten – Bianca hatte vor einiger Zeit einer gemeinsamen Freundin erzählt, dass sie den Film gar nicht so sehr leiden könne, weil doch seitdem schon so viele bessere Disney-Filme gemacht worden seien, und das ließ in mir die Idee entstehen, man könne sich doch mal freundlich über diesen Film, seine Vorzüge und Probleme streiten. Was wir Anfang der Woche nun getan haben.

Worüber wir gesprochen haben/Shownotes und Links:

avatar Rochus Wolff Amazon Wishlist Icon Paypal.me Icon
avatar Spinatmädchen
Feed Enclosure
Podcast Feed: Kinderfilmpodcast (mp3) MP3 Audio
Podcast Feed: Kinderfilmpodcast () MPEG-4 AAC Audio
Podcast Feed: Kinderfilmpodcast (ogg) Ogg Vorbis Audio
Intro- und Outro-Musik: Urbana-Metronica (wooh-yeah mix) by spinningmerkaba (c) copyright 2011 Licensed under a Creative Commons Attribution (3.0) license. Ft: Morusque, Jeris, CSoul, Alex Beroza

(Foto: Disney)

Alles so schön bunt und Plastik hier

Wall-E

Erinnern Sie sich noch daran, worum es in Wall-E ging? Im ersten Drittel ist das einer der vielleicht poetischsten Pixar-Filme, es wird praktisch kein Wort gesprochen, weil sich die Handlung sehr liebreizend aus den Figuren ergibt, und die sind nicht einmal menschlich. Eine Romanze zwischen dem einsamen, sehnsuchtsvollen, titelgebenden Aufräumroboter und einer (klar weiblich konnotierten) bewaffneten Suchdrohne mit Auftrag.

Das alles spielte vor dem Hintergrund einer im Müll erstickten Erde – und so dreht es sich dann im Rest des Films, der als Kritik an passiven Couch Potatoes eine ganz eigene Form der Publikumsbeschimpfung betreibt, darum, dass die Menschen wieder zur Erde zurückkehren sollen – und dort soll es dann Pflanzen geben statt Müll, Leben statt Konsum.

Weiterlesen: Mit einem gerüttelt Maß Selbstkritik habe ich mir in meiner Kolumne “Sitzplatzerhöhung” auf kino-zeit.de über das Ausmaß an Merchandise-Produkten Gedanken gemacht, mit denen wir so überschwemmt werden.

(Foto: Disney)

DVD-Neuerscheinungen dieser Woche

17

Es gibt in dieser Woche eigentlich nur eine nennenswerte Kinderfilm-Neuerscheinung fürs Heimkino, aber die lohnt sich sehr: Die Eiskönigin – Völlig unverfroren, der jüngste Streich von Disney (frisch gekürt zum wirtschaftlich erfolgreichsten Animationsfilm aller Zeiten). Wer dem Film zu noch mehr wirtschaftlichem Erfolg verhelfen möchte (oder Olaf [wieder]sehen will), kann ihn ab Donnerstag als DVD, Blu-ray oder Blu-ray 3D erwerben.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schon seit vergangener Woche ist Sputnik fürs Heimkino erhältlich (DVD, Blu-ray), der u.a. den Preis der deutschen Filmkritik des VdFk als bester Kinderfilm 2013 erhalten hat.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Und schließlich und endlich: Es gibt neue Folgen von Shaun das Schaf! Shaun das Schaf – Außerirdische Tricks gehört in jede gute Schaffilmsammlung.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

(Foto: Disney)