Neu im Heimkino: Juli 2019

In meinem Newsletter schicke ich (fast) jede Woche jeweils einen Streaming-Tipp für Kinder und Eltern mit – Neuerscheinungen oder Fundstücke auf Netflix oder Amazon Prime, gelegentlich auch ganz Filme, die ohne Abo kostenfrei erreichbar sind. Auf diese Filme (aber nicht immer die gleichen) möchte ich auch hier im Blog hinweisen, im Wechsel mit (wie heute) Hinweisen auf Neuerscheinungen auf DVD und Blu-ray. Links zu amazon sind Affiliate-Links; die Provision unterstützt die Arbeit am Blog hier ein wenig. Dankeschön!

Checker Tobi und das Geheimnis unseres Planeten

Checker-Tobi sucht in Spielfilmlänge nach dem Ursprung und Urgrund des Lebens – in einer dicht mit Menschen bepackten indischen Großstadt und an den menschenleeren Hängen eines Vulkans. Das Fernsehformat funktioniert, trotz kleinerer Schwächen, auch in verlängerter Leinwandform sehr gut, auch wenn es manchmal etwas mehr in die inhaltliche Tiefe gehen könnte. Für junge Fans der Sendungen aber sicher eine hervorragende Wahl (FSK 0, empfohlen ab 7 Jahren).

(amazon; gibt es auch schon bei amazon Prime)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

The Lego Movie 2

Die Fortsetzung des überraschend wirklich großartigen Lego-Films schließt an die Handlung des ersten Films nur leicht zeitversetzt an – und transportiert Emmet, seine verehrte Wyldstyle und die anderen Legofiguren in ein postapokalyptisches Wüstenszenario, das nicht eben zufällig an Mad Max: Fury Road erinnert (seinerseits ein irrsinnig großartiger, absolut nicht kindertauglicher Film, der dann auch noch zig weitere Male zitiert wird – wie viele weitere Streifen auch: The Lego Movie 2 ist meta-filmisch bis zum Abwinken). Dann entführt eine Außerirdische Wyldstyle, Batman und einige andere, Emmet muss hinterher und dafür sein kindlich-positives Wesen gegen gehärtete Rücksichtslosigkeit austauschen… aber muss er das wirklich? The Lego Movie 2 verhandelt wie nebenher Männlichkeitskonzepte, das ist nicht besonders komplex und differenziert, macht aber immer noch viel Spaß (FSK 6, empfohlen ab 10 Jahren).

(amazon)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Tito, der Professor und die Aliens

Dieser italienische Film versteckt seine Science-Fiction-Elemente recht erfolgreich lange Zeit hinter dem Drama der zwei Waisenkinder Anita und Tito, die sich auf einmal unter der Obhut ihres anscheinend nicht besonders lebenspraktischen Onkels in der Wüste nahe Las Vages wiederfinden. Tito, der Professor und die Aliens stellt Fragen und geht sehr eigenwillige Wege – aber einfache Antworten kommen dabei jedenfalls nicht raus (FSK 0, empfohlen ab 8 Jahren).

(amazon, ab 27. Juli)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

(Foto: Warner Bros.)

Checker-Tobi und das Geheimnis unseres Planeten (2019)

Was ist eigentlich das Geheimnis unseres Planeten? Tobi, sehr jungen Menschen besser als Checker-Tobi bekannt, sammelt eine frei im Meer herumschwimmende Flaschenpost ein und sieht sich mit einem Pergament konfrontiert, das seine Gedanken lesen kann – und ihn zur Lösung dieses Rätsels auffordert.

Um herauszufinden, was dahintersteckt, muss Tobi (Tobias Krell) durch die Welt reisen: an den Rand eines Vulkans auf der Südseeinsel Vanuatu, unter die Meeresoberfläche vor der Küste Tasmaniens, zu einer Forschungsstation in der Arktis und schließlich nach Mumbai, eine der größten Städte Indiens. Für Checker-Tobi und sein Publikum sind allerdings Besuche
in fremden, auch fernen Ländern keine völlige Neuigkeit. In dem wöchentlich auf ARD und KIKA ausgestrahlten Format – seit Mitte 2013 gab es schon über 100 Folgen – spricht Krell primär Grundschüler_innen an und wendet sich immer einem ganz konkreten Thema oder einigen wenigen Fragestellungen zu.

Jetzt gibt es Checker-Tobi in Spielfilmlänge – und ob das Format trägt, was man so lernt, und was Eltern sicherheitshalber vor dem Kinobesuch nachlesen sollten, verrate ich meiner ausführlichen Kritik auf kino-zeit.de.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Checker-Tobi und das Geheimnis unseres Planeten. Deutschland 2019. Regie: Martin Tischner, 106 Minuten. FSK 0, empfohlen ab 7 Jahren. Kinostart: 31. Januar 2019.

(Foto: MFA+)