Kurzfilm zum Wochenende: Ein kleiner Schritt (2018)

Nein, meine Augen schwitzen nur… heute halt besonders stark. One Small Step von Andrew Chesworth und Bobby Pontillas erzählt die eigentlich sehr einfache Geschichte eines jungen Mädchens, das davon träumt, irgendwann ins All zu fliegen – und den Traum später wieder aufnimmt, als das Leben sie besonders durchgeschüttelt hat.

Der Film ist praktisch ohne Worte erzählt, drückt aber dennoch sehr erfolgreich auf jede Tränendrüse in Reichweite – vom 2017 gegründeten Taiko Studios wird man sicher bald noch mehr hören (via).

Schönes Wochenende!

Autor: Rochus Wolff

Filmkritiker seit 2004. Vater seit etwas später.

Ein Gedanke zu „Kurzfilm zum Wochenende: Ein kleiner Schritt (2018)“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.