Kurzfilm zum Jahresende: Lotte (2015)

Die Woche, die das Jahr beschließt. Ein letzter Kurzfilm, bevor die Korken und die Knaller knallen. Welch besseren Moment könnte es geben, um mit einem ganz, ganz kurzen Film, die Zeit im Jahr wird knapp, eine der großen Gestalten des Animationsfilms zu ehren, eine Pionierin, wie nach ihr lange niemand kam. Lotte Reinigers Filme sind viel zu wenig bekannt, der berühmteste ist noch Die Abenteuer des Prinzen Achmed, den man bitte doch mal wieder auf großer Leinwand sehen möchte. Oder wenigstens im Heimkino.

Diese kurze Hommage mit politischem Einschlag (auch dies ist aktuell nicht fehl am Platze) ist an der Gobelins-Hochschule in Paris entstanden, beteiligt waren Hadrien Bonnet, Nicolas Capitaine, Charlène Chesnier, Céline Desoutter und Samuel Klughertz.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Schönes Wochenende und einen guten Rutsch in ein schönes, wunderbares, zauberhaftes 2017!

War dieser Beitrag hilfreich für Dich?

E-Mail-IconIch freue mich über ein wenig Unterstützung! Spendier mir einen Kaffee oder fördere das Kinderfilmblog mit einem kleinen monatlichen Beitrag.

E-Mail-IconMöchtest Du solche Beiträge öfter lesen? Melde Dich doch für den kostenlosen Newsletter an!

Oder du wirfst einmal einen Blick auf mein Buch: 33 beste Kinderfilme.

Autor: Rochus Wolff

Filmkritiker seit 2004. Vater seit etwas später.

3 Gedanken zu „Kurzfilm zum Jahresende: Lotte (2015)“

    Mentions

    • Rochus Wolff

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.