Kurzfilm zum Wochenende: My Happy End (2007)

MyHappyEnd3

My Happy End ist der Debütfilm des jungen Regisseurs Milen Vitanov, der an der HFF Konrad Wolf in Potsdam entstand. Fünf Minuten pures Hundeglück, mit einer Animationstechnik, die Papier-Stop-Motion und Computertechniken verbindet. (Am Schluss ein langer, langer Schreckmoment. Aber ein wunderbar fröhliches Ende.) Alle Informationen zum Film und seinem Team (die Musik wurde vom Filmorchester Babelsberg eingespielt) auf der Homepage.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Schönes Wochenende!

(via)

War dieser Beitrag hilfreich für Dich?

E-Mail-IconIch freue mich über ein wenig Unterstützung! Spendier mir einen Kaffee oder fördere das Kinderfilmblog mit einem kleinen monatlichen Beitrag.

E-Mail-IconMöchtest Du solche Beiträge öfter lesen? Melde Dich doch für den kostenlosen Newsletter an!

Oder du wirfst einmal einen Blick auf mein Buch: 33 beste Kinderfilme.

Autor: Rochus Wolff

Filmkritiker seit 2004. Vater seit etwas später.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.