Kurzfilm zum Wochenende: Oase (2019)

Ein kleiner, sehr aufregender Film über Bewahrung und Neubeginn, über Magie und Natur, über Verzweiflung und Dickköpfigkeit. Wow. Der Hochschul-Kurzfilm Oasis von Florencia Atria, Léonard Hicks, Man Luo, Claire Matz, Luana Nguyen Tri Luan und Marine Pétri erzählt die einfache/nicht so einfache Geschichte einer Frau und ihres Sohnes, die sich um den Erhalt einer – ihrer – Oase mitten in einer großen Wüste kümmern. Nichts für ganz kleine Kinder, dazu ist es womöglich etwas aufregend. (via)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schönes Wochenende!

Kurzfilm zum Wochenende: Durch den Nebel (2011)

Bildschirmfoto 2014-10-09 um 23.00.04

Ich habe hier schon öfter Kurzfilme vorgestellt, die an der Pariser Animationsschule Gobelins entstanden sind – dort wird ein hohes visuelles und erzählerisches Niveau gepflegt, das sich immer wieder in den kleinen Animationsversuchen der Student_innen niederschlägt. À travers la brume von Théo Boubounelle, Violaine Briat, Marie-Clémence Gauthier, Clément Girard, Aude Guibours, Clara Voisin und Maïté Xia erzählt die Geschichte zweier Brüder, die eine legendäre Kreatur jagen. Der Nebel (und das träumerische Wesen des jüngeren Bruders) trennen die beiden – und bald darauf wird die Legende sichtbar.

Eher etwas für ältere Kinder, denn ein bißchen gruselig wird es schon – und das Ende ist sehr offen. (via)

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Schönes Wochenende!