Filmkritiken

Der junge Häuptling Winnetou (2021)

Die Büffel sind nicht aufgetaucht; die Jagd fällt aus. Für die Mescalero-Apachen steht ein schwerer Winter bevor. Außerdem ist Winnetou auch noch dafür verantwortlich, dass das Zelt mit den Vorräten abbrennt. Die Indianer müssen ihr Lager verlassen und sich einen neuen Ort suchen, wo sie die kalten Monate durchstehen können.

Der junge Häuptling Winnetou beginnt mit einer existenziellen Krise, wobei sich der Häuptling Intschu tschuna auch noch damit herumschlagen muss, dass sein zwölfjähriger Sohn Winnetou sich immerzu selbst beweisen will, aber noch so gar nicht bereit ist, andere anzuführen.

Es steckt viel Karl May in dieser Geschichte, doch passt sie damit noch ins 21. Jahrhundert? Oder, um es präziser auszudrücken, passt dies noch zum Zielpublikum? In meiner ausführlichen Filmkritik für den Filmdienst habe ich mir darüber Gedanken gemacht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der junge Häuptling Winnetou. Deutschland 2022. Regie: Mike Marzuk, 103 Minuten. FSK 0, empfohlen ab 10 Jahren. Kinostart: 11. August 2022.

(Foto: Leonine)

Kinderfilme für jeden Tag

In meinem neuen Buch stelle ich 100 empfehlenswerte Kinderfilme für alle Altersgruppen vor, die per Streaming jederzeit zur Verfügung stehen. Perfekt für Euch, perfekt als Geschenk für andere Eltern. Jetzt bestellen als eBook oder als Taschenbuch. Alle Bezugsquellen hier.

War dieser Beitrag hilfreich für Dich?

E-Mail-IconIch freue mich über ein wenig Unterstützung! Bestell mir etwas aus meiner amazon-Wunschliste, spendier mir einen Kaffee oder fördere das Kinderfilmblog mit einem kleinen monatlichen Beitrag.

E-Mail-IconMöchtest Du solche Beiträge öfter lesen? Melde Dich doch für den kostenlosen Newsletter an!

Reposts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.