Kurzfilm zum Wochenende: Patouille (2016)

Eine kleine, kurze Animation, ein Farbenfest für die Kleinsten: Vom gelangweilten Kind, das sich in den Farben der Natur verliert… eine wunderschöne Arbeit der Filmstudentin Clémentine Campos, die den Film “pour les enfants et les gros oiseaux” gemacht hat – für Kinder und große Vögel (via).

Das letzte Bild – aber das ist vielleicht völlig irrelevant – erinnerte mich an die erste Zeile dieses Gedichts von Paul Eluard: “La terre est bleue comme une orange”.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Schönes Wochenende!

War dieser Beitrag hilfreich für Dich?

E-Mail-IconIch freue mich über ein wenig Unterstützung! Spendier mir einen Kaffee, schau in meine amazon-Wunschliste oder, besser noch, fördere das Kinderfilmblog mit einem kleinen monatlichen Beitrag.

E-Mail-IconMöchtest Du solche Beiträge öfter lesen? Melde Dich doch für den kostenlosen Newsletter an!

Oder du wirfst einmal einen Blick auf mein Buch: 33 beste Kinderfilme.

Autor: Rochus Wolff

Filmkritiker seit 2004. Vater seit etwas später.

7 Gedanken zu „Kurzfilm zum Wochenende: Patouille (2016)“

Mentions

  • Rochus Wolff
  • FILMDIENST
  • FILMDIENST

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.