Gans im Glück (2016)

Arroganter Ganter hält nicht viel davon, sich am die Regeln seines Schwarmes zu halten. Er verletzt sich und wird zurückgelassen, muss sich um zwei kleine Entenküken kümmern und entdeckt auf diese Weise, dass Egozentrik nicht alles ist, sondern Gemeinschaft und Familie Erfüllung bringen. Erwähnte ich, dass er in die Tochter der Leitgans verliebt ist?

Der chinesische Animationsfilm ist inhaltlich so generisch und vorhersehbar, wie sich die Inhaltsangabe liest; und weil sich anscheinend auch niemand mehr Kinderfilme anders vorstellen kann, ist Gans im Glück ein lautes, gelegentlich hektisches Action-Abenteuer mit drangeklatschten Gefühlen und Beziehungen. Ein Bühnen als einäugige Riesenkatze muss natürlich auch noch sein. Insgesamt fad.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Gans im Glück (Duck Duck Goose). China 2016. Regie: Christopher Jenkins, 91 Minuten. FSK 0, empfohlen ab 8 Jahren. Kinostart: 9. August 2018. (Bestellen bei amazon.de)

(Foto: Wild Bunch)

War dieser Beitrag hilfreich für Dich?

E-Mail-IconIch freue mich über ein wenig Unterstützung! Spendier mir einen Kaffee oder fördere das Kinderfilmblog mit einem kleinen monatlichen Beitrag.

E-Mail-IconMöchtest Du solche Beiträge öfter lesen? Melde Dich doch für den kostenlosen Newsletter an!

Oder du wirfst einmal einen Blick auf mein Buch: 33 beste Kinderfilme.

Autor: Rochus Wolff

Filmkritiker seit 2004. Vater seit etwas später.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.