25. Internationales Kinderfilmfestival Wien

logo_ikfestival_wien

Ah, Herbst, Festivalsaison: Die Kinderfilmevents fliegen einem schneller um die Ohren als reife Kastanien von den Bäumen kullern. Heute beginnt zum fünfundzwanzigsten Mal das Internationale Kinderfilmfestival in Wien – mit kleinem, aber feinem Programm. Eine Retrospektive zeigt mit Arrietty, Die Donnerhosen, Das Stiefelchen und einigen Episoden von Laban, das kleine Gespenst vier Publikumslieblinge vergangener Festivals. Im Sonderprogramm ist Mark Cousins viel gepriesener Eine Geschichte über Kinder und Film (A Story Of Children And Film) zu sehen, bisher auch nur auf einigen Festivals gelaufen.

Im Hauptprogramm schließlich laufen Der Blaue Tiger, Ernest & Célestine, Kopfüber und Die Legende vom Weihnachsstern, die hier schon Thema waren, sowie einige weitere Filme, für die ich weiter unten Trailer und kurze Inhaltsangaben zusammengefasst habe; die Altersempfehlungen stammen vom Festival. Alle Filme werden in der Originalfassung gezeigt, der deutsche Dialogtext wird, wo nötig, live eingesprochen.

Ein Teil der Filme ist anschließend (ab 24. November) dann auch noch auf Minifestivals in der Steiermark und in Linz zu sehen. „25. Internationales Kinderfilmfestival Wien“ weiterlesen

Kinostarts diese Woche (7. November 2013): Kopfüber, Das kleine Gespenst

Das_kleine_Gespenst

Diese Woche starten wieder zwei Kinderfilme in den deutschen Kinos, beides deutsche Produktionen von sehr unterschiedlicher Ausrichtung: Kopfüber und Das kleine Gespenst.

Kopfüber, den Film über einen Jungen mit ADHS und seine Sorgen, hatte ich bereits vor einiger Zeit hier besprochen. „Kinostarts diese Woche (7. November 2013): Kopfüber, Das kleine Gespenst“ weiterlesen

Michel – Kinder- und Jugendfilmfest Hamburg

Michel_Logo_2013b

Während des Filmfests Hamburg findet auch in diesem Jahr wieder, vom 27. September bis 5. Oktober, das Michel Kinder- und Jugendfilmfest statt. Das Filmprogramm ist seit gestern online einsehbar und enthält einige vielversprechende Schätze.

Aus dem Programm bereits gesichtet und hier besprochen habe ich den deutschen Beitrag Kopfüber, demnächst wird hier außerdem ein Beitrag zu Sputnik erscheinen.

Die restlichen Filme, jeweils mit Trailer (so vorhanden) und der Inhaltsangabe aus dem Programm: „Michel – Kinder- und Jugendfilmfest Hamburg“ weiterlesen

Filmfest München: Kopfüber (2012)

Kopfueber-

Das Filmfest München (28. Juni-6. Juli 2013) wartet auch in diesem Jahr mit einer eigenen Sektion zum Kinderfilm auf – einige der Filme, die dort laufen, möchte ich hier in loser Folge gerne vorstellen.

Sascha (Marcel Hoffmann), 10 Jahre alt, muss jetzt auf die Förderschule; auch vergisst er schnell mal was, nimmt einfach Sachen mit, die ihm nicht gehören… Er macht, so nimmt man das erstmal war, wohl mutwillig Quatsch, aber auch nicht böswillig, ihm fehlt die Geduld auf etwas zu warten, und die Pause, die man bräuchte, um über das eigene Tun und seine Folgen nachzudenken. Bernd Sahlings Film macht es leicht, das erstmal auf die Lebensbedingungen zu schieben: Das Kind wohnt in einem gesichtslosen Neubau, die großen Geschwister sind keine Hilfe daheim – die Schwester raucht (bei ihr tauscht Sascha schon mal ein geklautes Feuerzeug gegen ein paar Zigaretten ein), der Bruder schwänzt seine Lehre; die Mutter (Inka Friedrich), alleinerziehend und berufstätig, steht dem hilflos gegenüber. „Filmfest München: Kopfüber (2012)“ weiterlesen