Kinderfilme auf dem ITFS 2014: Eine kleine Rückschau

DasMagischeHaus_002

Alexander Matzkeit hat in seinem eigenen Blog und für kino-zeit.de ausführlich – mit Podcasts und Berichten – vom diesjährigen ITFS berichtet. Er hat sich freundlicherweise bereit erklärt, hier fürs Blog auch etwas über die Kinderfilme zu schreiben, die er dort sehen konnte. Vielen herzlichen Dank!

Ich habe (leider) noch keine eigenen Kinder, deswegen habe ich bei meinem Besuch des Internationalen Trickfilmfestivals Stuttgart (ITFS) nicht gezielt nach Kinderfilmen gesucht. Aber auf einem Festival für Animationsfilm kommt man natürlich an Filmen, die für Kinder geeignet sind oder gemacht wurden, nicht vorbei. Und für das Kinderfilmblog fasse ich meine Eindrücke gerne zusammen.

Fangen wir am Ende des Festivals an. Das magische Haus feierte am letzten Tag in Stuttgart seine Deutschlandpremiere, gute drei Wochen vor seinem regulären Kinostart am 22. Mai. Der belgische Regisseur Ben Stassen zeichnet auch für Werke wie Fly me to the Moon und Sammys Abenteuer verantwortlich. Einen ziemlich langweiligen Trailer hatte ich auch mal im Kino gesehen – meine Erwartungen waren also gering.

Erstaunlicherweise aber ist Das magische Haus richtig gut – auch wenn die Geschichte sehr einfach ist. Die Katze Thunder wird von ihren Eigentümern ausgesetzt und landet auf der Suche nach einem Schlafplatz im Haus eines netten, alten Bühnenzauberers, der Thunder (wenn auch gegen den Willen des Kaninchens Jack und der Maus Maggie) bei sich aufnimmt. Als der raffgierige Neffe des Zauberers auftaucht und das Haus seines Onkels verkaufen will, müssen sich die Tiere und allerlei lebendige mechanische Wesen, die der Zauberer erschaffen hat, zusammentun, um ihren Lebensraum zu retten. „Kinderfilme auf dem ITFS 2014: Eine kleine Rückschau“ weiterlesen

Kurzfilme vom ITFS 2014

ca61859555

Bevor das Internationale Trickfilm-Festival in Stuttgart morgen wieder zu Ende geht, gibt es hier noch einmal einen kurzen Blick auf die dort präsentierten Kurzfilme für Kinder – vor allem auf jene, die im Netz frei und legal zugänglich sind; für einen etwas weiteren Blick auf das Kinderprogramm des diesjährigen Festivals bietet sich z.B. der aktuelle Podcast von Alexander Matzkeit an, bei dem er sich mit Orlindo von animationsfilme.ch unterhält.

Der in Alex’ Podcast erwähnte Film Zebra ist auf der Website filmbilder.de frei verfügbar, einbinden kann ich hier leider nicht; in dem kurzen Streifen von Julia Ocker kollidiert ein Zebra mit einem Baum – und was dann passiert, sollte man sich lieber selbst ansehen. Toll!

Auf der gleichen Seite findet sich auch die deutsche, computergestützte Legetrick-Animation Das Huhn auf meiner Schmusedecke, ein knapper dreieinhalb-Minüter mit Gesang von Andrea Deppert und Angela Steffen. „Kurzfilme vom ITFS 2014“ weiterlesen

21. Internationales Trickfilm-Festival Stuttgart

ITFS14_WM_D_orange_72dpi

Das Internationale Trickfilm-Festival in Stuttgart (ITFS), dessen 21. Iteration morgen beginnt, ist eines der in der Öffentlichkeit sicher unterschätztesten Filmfestivals in Deutschland; außerhalb der Region und recht enger Fachkreise hört man wenig davon, und das ist eine Schande, denn es ist eines der weltweit wichtigsten Festivals für den Animationsfilm. (Am Bemühen des Festivalteams liegt es übrigens nicht, und am Programm wahrlich noch weniger.)

Im Rahmen der kommenden sechs Tage werden jede Menge Animationsfilme für Erwachsene vorgestellt (der umfangreiche Gesamtkatalog des Festivals steht hier als PDF zum Download bereit), es gibt aber natürlich, wie schon im vergangenen Jahr, auch ein umfangreiches Kinderprogramm mit Lang- und Kurzfilmen, darunter zahlreiche Streifen, die in Deutschland bislang noch nicht zu sehen waren.

Zum Kinderfilmprogramm, genannt “Tricks for Kids”, gehört so ein Kurzfilmwettbewerb, dessen Kandidatenfilme in vier Vorstellungen gezeigt werden. Wie im vergangenen Jahr werde ich einige der Kurzfilme hier in den nächsten Tagen vorstellen, so sie online frei zugänglich sind.

Neben den Kurzfilmen werden auch beispielhafte Episoden aus aktuellen, internationalen Fernsehserien für Kinder vorgeführt. Ein Best-Of der Kurzfilme aus den vergangenen Festivaljahren gehört ebenso dazu wie ein ganzer Schwung Specials (unter anderem zu Barbapapa).

Workshops und sonstige Angebote für Kinder runden das Angebot ab; alle Events sind hier zusammengefasst. „21. Internationales Trickfilm-Festival Stuttgart“ weiterlesen

Kurzfilm zum Wochenende: Lion Dance (2012)

Bildschirmfoto 2013-04-25 um 16.58.48

Lion Dance von Duan Wenkai und Ma Weijia (China 2012) wurde auf dem ITFS 2013 im Rahmen der Sektion “Tricks for Kids” gezeigt. Es ist ihr Abschlussfilm von der School Of Animation And Digital Arts an der Communication University Of China.

Eine Zirkus-, vielleicht Theatervorstellung nimmt einige wilde Wendungen, weil die junge Darstellerin sich nicht auf eine Nebenrolle beschränken will. Chaos und Slapstick sind die Folge…

Schönes Wochenende!

Kurzfilme vom ITFS 2013: Tauben!

Bildschirmfoto 2013-04-28 um 09.18.51

Les pigeons: Le chewing-gum (Die Tauben: Das Kaugummi) von Elise Chabert und Josselin Beliah (Frankreich 2012) aus der Sektion “Cartoons for Teens” (aber durchaus auch für Kinder ansehbar).

und als Bonus obendrein noch eine zweite Folge: La canette de bière (Die Bierdose).

(mehr zum ITFS 2013)