Verlosung: Auf dem Weg zur Schule

06_OTWTS

Ab morgen (5. Dezember 2013) ist ein besonderer Blick auf den Schulweg von Kindern weltweit in den Kinos möglich: Der Dokumentarfilm Auf dem Weg zur Schule begleitet vier Kinder auf ganz alltäglichen Strecken:

Auf dem Weg zur Schule folgt vier Kindern auf verschiedenen Kontinente auf ihrem Weg zur Schule, über das Atlasgebirge in Marokko, die patagonische Hochebene in Argentinien, durch Flusstäler in Indien und durch die kenianische Savanne.

kalender NEU Weltkarte_Kinder_unserer_Welt_klein Mit der freundlichen Unterstützung von Senator und Edumero.de kann ich hier zwei Gewinnpäckchen mit jeweils einer Weltkarte (“Dekoratives Poster mit vielen Details zum Entdecken und Staunen. Maße: 100 x 140 cm”) und einem Wimmelbilderbuch-Adventskalender (mit 24 Mini-Wimmelbüchern; taugt gut für’s kommende Jahr) verlosen.
„Verlosung: Auf dem Weg zur Schule“ weiterlesen

Die Familie mit den Schlittenhunden (2013)

die-familie-mit-den-schlittenhunden_still_schlitten-in-voller-fahrt_press

Es gibt seit einiger Zeit eine Bewegung hin zu Dokumentarfilmen, der sich zwar nicht ausschließlich, aber ausdrücklich auch an Kinder und Jugendliche richtet; im Zusammenhang mit der generellen Wiederbelebung, die das Dokumentarische erfahren hat, ist das nur eine konsequente Entwicklung. Wenn die Filme sich an Kinder richten, so geht es oft genug um das Leben von Kindern in anderen Kulturen oder Kontexten – das ist zwar vielleicht ein etwas einfache Perspektive, aber sie ist deshalb weder schlicht noch langweilig. Stattdessen versucht sie oft etwas zu schaffen, was man dem Dokumentarischen auch als ethische Grundlage einschreiben möchte: Den Blick zu weiten auf die Größe und Verschiedenheit unserer Welt, und ihn zugleich darauf zu fokussieren, was uns ähnlich macht.

Am besten gelingt das ganz ohne solchen Pathos, nämlich in den kleinen Geschichten des Alltags. Die Familie mit den Schlittenhunden erzählt deshalb von einer vierköpfigen Familie, deren herausstechende Besonderheit eigentlich nur ist, dass sie zwanzig Kilometer von ihren nächsten Nachbarn und noch wesentlich weiter von der nächsten Siedlung entfernt im kanadischen Norden lebt. „Die Familie mit den Schlittenhunden (2013)“ weiterlesen

FilmFest Osnabrück 2013

1008572_545906875467706_177420819_o

Gestern hat das 28. Unabhänige FilmFest Osnabrück begonnen, das die niedersächsische Stadt mit einem schönen Programm versorgt; ab morgen werden dort außerdem eine ganze Reihe von Kinder- und Jugendfilmen, vor allem Dokumentarfilmen, gezeigt, die ich hier kurz vorstellen möchte; ich hoffe, dass meine Zeit auch reicht, um bald schon noch ein paar Besprechungen folgen zu lassen.

Für kleinere Kinder bietet sich vor allem das Ufolino-Kurzfilmprogramm am Sonntag an – ein Event voller kleiner Klassiker, die ich z.T. hier auch schon vorgestellt habe, was aber vor allem bedeutet: Wenn man schon die Möglichkeit hat, sollte man sich das auch im Kino ansehen! Gezeigt werden: Die Prinzessin, der Prinz und der Drache mit den grünen Augen, Kleider machen Freunde (Trailer), der wunderbare Chinty, der nicht minder großartige Mein seltsamer Großvater, Tumbleweed Tango, Rotkäppchen in deutscher Gebärdensprache sowie Der kleine Vogel und das Blatt und Hopp-Frosch.

Ansonsten werden am Wochenende zu sehen sein: „FilmFest Osnabrück 2013“ weiterlesen

Kleinkram-Wochenrückblick

Das_kleine_Gespenst

Auf der Facebook-Seite zu diesem Blog veröffentliche ich im Lauf der Woche immer wieder kleine Hinweise, Trailer und Bilder, die mir interessant erscheinen; von diesen Beiträgen möchte ich in Zukunft halbwegs regelmäßig die wichtigsten auch hier im Blog selbst jeweils sonntags kurz zusammenstellen.

Neue Trailer

Zwei neue Trailer für deutsche Kinderfilme sind in dieser Woche aufgetaucht, beide werden noch 2013 sogar im Kino zu sehen sein. Den Anfang macht Das kleine Gespenst (ab 7. November im Kino):

Ich bin noch ziemlich skeptisch, was diesen Film angeht; immerhin scheint er sich nicht zu eng an die Literaturvorlage zu halten (die ich sehr liebe, was auch schon ein Problem sein kann). Von der Figur des kleinen Gespenstes bin ich allerdings noch nicht wirklich überzeugt.

Sputnik kommt kurz vorher, am 24. Oktober, ins Kino und erzählt eine Geschichte aus der Wendezeit; vom ersten Trailer bin ich schon sehr angetan:

Kleinkram

In diesem Herbst wird der Filmpreis Große Klappe für Dokumentarfilme, die sich an Kinder und Jugendliche richten, zum dritten Mal verliehen.

Und hier ist ein schöner (englischsprachiger) Artikel zur Frage, warum so viele Trickfilme ihre Helden eigentlich nach dem Prinzip der Instant Gratification belohnen – und was das womöglich mit unseren Kindern macht.

Kinderfilme auf dem TIFF

1366821461

Vorgestern hat das Toronto International Film Festival (TIFF), eines der wohl spannendsten Filmfestivals in Nordamerika, seine diesjährigen Kinderfilme vorgestellt. (Es gibt dort in Toronto außerdem ein eigenes Festival für den Kinderfilm, TIFF Kids; während des regulären Festivals im September werden aber fünf ausgewählte Filme gezeigt.)

Die sehr internationale Auswahl liest sich großartig – ich habe, um Euch den Mund so wässerig zu machen, wie es meiner bereits ist, hier die Inhaltsangaben des Festivals kurz zusammengestragen und, soweit es ging, durch Trailer der Filme ergänzt. „Kinderfilme auf dem TIFFweiterlesen

Verlosung: Schimpansen

schimpansen

Am kommenden Donnerstag, den 8. Mai, läuft der Dokumentarfilm Schimpansen in den deutschen Kinos an. Aus der offiziellen Synopsis:

Im tiefsten Regenwald der Elfenbeinküste entdeckt ein frecher, lebhafter Schimpansenjunge das Leben. Mit einer liebevollen, umsichtigen Mutter und inmitten seines Clans lernt er, Werkzeuge zu benutzen, nach Essbarem zu suchen und seine Umgebung zu erforschen. Mit ihm zusammen entdecken wir die sozialen Beziehungen zwischen den großen Affen, die uns Menschen so ähnlich sind.

Eine Kritik zum Film findet sich etwa beim Bayerischen Rundfunk oder bei programmkino.de. Zu den Kooperationspartnern des Films gehört die Wild Chimpanzee Foundation und das Jane Goodall Institute. Und wer direkt aus dem Kontext des Films etwas über Schimpansen lernen möchte, kann einen Blick auf das von Disneynature erstellte große Schimpansen-Einmaleins (PDF, 700 KB) werfen, oder gar auf den Studyguide Schimpansen (große PDF-Datei, 29 MB!)

Mit der freundlichen Unterstützung von Disneynature kann ich hier zwei Sets verlosen, die jeweils folgendes enthalten:

  • ein Was-ist-Was-Buch Menschenaffen und
  • einen Plüschtier-Schimpansen.

„Verlosung: Schimpansen“ weiterlesen