Verlosung: Planes

planes_04

Am 29. August kommt mit Planes ein neuer Animationsfilm aus dem Hause Disney in die deutschen Kinos, der in jener Parallelwelt spielt, die in den Cars-Filmen begründet wurde: Fahr- und nun auch Flugzeuge treten an die Stelle der Menschen. Mit freundlicher Unterstützung von Disney kann ich hier zwei Planes-Fanpakete mit jeweils einem Planes-Hörspiel, einem Kofferpass und Stickern verlosen.

Planes_Sticker_01 Kofferanhaenger+Passhuelle Planes_Hoerspiel
„Verlosung: Planes“ weiterlesen

Kurzfilm zum Wochenende: Mickey Mouse – Croissant de Triomphe (2013)

croissant-de-triomphe

Man ist sich dessen heute vielleicht gar nicht mehr so bewußt, aber früher brachten die Disney-Studios immer wieder den einen oder anderen Kurzfilm mit Mickey Mouse aka Micky Maus hervor – das ist schließlich auch die Form, in der der kleine Nager einst das Licht der Welt erblickte, in Plane Crazy anno 1928. Nun immerhin hatte, bereits im März, die ewige Durststrecke ein Ende mit diesem kleinen Film hier.

Mickey Mouse – Croissant de Triomphe bildet den Anfang einer 19-teiligen Kurzfilmreihe, die in Zusammenarbeit mit dem kanadischen Animationsstudios Mercury Filmworks und Paul Rudish (Powerpuff Girls, Dexters Labor) für den Disney-eigenen Fernsehsender Disney Channel entsteht.

schreibt Orlindo bei animationsfilme.ch und liefert dort noch einige weitere lesenswerte Hintergründe zu dem Kurzfilm. Mich persönlich beglückt er ja unter anderem auch deshalb, weil er nicht nur in Paris und mit Stereotypen über Frankreich spielt, sondern die wenigen gesprochenen Worte komplett Französisch sind – man kommt aber auch ohne sie wunderbar klar.

Schönes Wochenende!

(Foto: Disney)

Super Buddies (2013)

_MG_0813

Manchmal gibt es Filme, die lassen mich an der Welt zweifeln. Oder, mal etwas präziser auf den aktuellen Fall bezogen, Super Buddies lässt mich daran verzweifeln, wie es wahrhaftig möglich war, dass der Disney-Konzern zu einem der weltweit führenden Produzenten für Kulturartefakte werden konnte, die sich an Kinder richten. Und der Film scheint darauf die Antwort zu geben: Weil wir glauben, unsere Kinder mit austauschbaren, todlangweiligen Spektakeln ruhigstellen zu müssen, wo es doch so viel Liebenswertes zu entdecken gäbe.

Die Handlung ist eigentlich zu verdreht, als dass ich sie hier in aller Ausführlichkeit darlegen wollen würde; im Wesentlichen geht es darum, dass fünf natürlich sehr niedliche Hundewelpen zu Superkräften kommen (der eine hat ganz viel Kraft, einer kann seinen Körper gummiartig dehnen, einer wird unsichtbar usw.) – die Ringe, die sie dazu befähigen, kommen aus dem All, und natürlich sind ein guter und ein böser Außerirdischer dann hinter ihnen her. Der Gute, das sollte man noch ergänzen, ist schon seit einiger Zeit in Hundegestalt auf der Erde, und sein Herrchen hat aus der Vorgeschichte einen Comic gemacht, den der menschliche Protagonist – natürlich Besitzer eines der Hundewelpen – mit Begeisterung liest. „Super Buddies (2013)“ weiterlesen

Verlosung: Ralph reichts

foto16

Seit letzter Woche gibt es endlich den jüngsten Disney-Film Ralph reichts auf DVD, Blu-ray und Blu-ray 3D (amazon-Links). Die Kritik hatte seinerzeit sehr gemischte Meinungen zu dem Film – viele fanden ihn zu zuckersüß, manche zu laut. Meine eigene Kritik (auf kino-zeit.de nachzulesen) fiel insgesamt positiv aus – dem nostalgischen Zuckerkitt zum Trotz vielleicht. Kinder werden allerdings womöglich ihre Mühe mit dem Humor haben, der eher auf jene Eltern abzielt, die als erste Generation mit Videospielen groß wurden. Und für die Kinder unter zehn Jahren erscheint mir der Streifen dann doch etwas zu hektisch und überbordend – die FSK-Freigabe ab sechs Jahren sollte man meiner Meinung nach noch durch ein eigenes Urteil ergänzen. „Verlosung: Ralph reichts“ weiterlesen