Trailerschau #4/2014

Menino_Mundo_10

Heute gibt es sehr viele erfreuliche Trailer, insgesamt zu diesen Filmen: Rico, Oskar und die Tieferschatten, Flöckchen – die großen Abenteuer des kleinen weißen Gorillas!, Song of the Sea, Manolo und das Buch des Lebens, Die Vampirschwestern 2 und Big Hero 6. (Auf Facebook poste ich gelegentlich immer wieder aktuelle Kinderfilm-Trailer; was dabei in den vergangenen Wochen zusammenkam, fasse ich hier nochmal zusammen.) Los geht es aber mit dem Trailer zu einem ganz besonderen kleinen Schatz, der demnächst auf dem Filmfest München seine Deutschlandpremiere haben wird:

O menino e o mundo bzw. Der Junge und die Welt. Der brasilianische Trickfilm kommt ganz ohne (verstehbare) Dialoge aus, mischt Zeichentrick, Collagen und verschiedene andere Techniken zu einem visuell dichten, sehr atmosphärischen Ganzen.

„Trailerschau #4/2014“ weiterlesen

Verlosung: Die Vampirschwestern

2530_szd_07_hr

Ab kommenden Donnerstag wird der Film Die Vampirschwestern in den Läden zu haben sein (amazon: DVD, Blu-ray), und anläßlich des Heimkinostarts und mit der freundlichen Unterstützung von Sony Pictures Home Entertainment kann ich hier drei Geschenkpäckchen zur Verlosung anbieten.

Wer den Film schon gesehen hat, weiß, welche große Bedeutung ihre “transsilvanischen Heimaterde” für die Vampire und Halbvampire im Film hat – Sony hat nun Leute dorthin geschickt, die vor dem Schloss des Grafen Dracula (Vlad Țepeș) ein wenig dieser Erde in schmucke Beutelchen verpackt haben – und die gibt es nun, zusammen mit dem Film, hier zu gewinnen. „Verlosung: Die Vampirschwestern“ weiterlesen

Die Vampirschwestern (2012)

2530_szd_03_hr

Möglicherweise bin ich da ein wenig verklemmt, aber mich stört es massiv, wenn in den ersten fünf Minuten eines Filmes schon klar wird, dass die Autorin zu faul war, selbst so eine Kleinigkeit wie die grobe Funktionsweise einer Spiegelreflexkamera zu recherchieren, bevor sie ihren Figuren für die Handlung völlig unlogische Sätze in den Mund legt – wer so schlampt, den interessiert meist auch der Rest des Films überhaupt nicht.

Überraschenderweise wird dann aus Die Vampirschwestern noch eine ziemlich solide Komödie, bei der die vampirischen Gruselmomente allerdings (das wird derzeit zur Regel) zu einem Schwarzen Loch der Abwesenheit zusammengeschrumpft sind bzw. allenfalls folkloristische Bedeutung haben. Denn eigentlich gibt sich der Film die Gestalt einer Culture-Clash-Komödie: eine deutsch-transsilvanische Mensch-Vampirfamilie (mit Christiane Paul und Stipe Erceg als die Eltern Elvira und Mihai Tepes) zieht aus dem weit entfernten Osten mitten in ein klassisches Klinkerhauswohngebiet irgendwo in Deutschland. Kleinstadtleben wird halt erst so richtig schlimm, wenn man nicht mehr zur Schule fliegen darf. „Die Vampirschwestern (2012)“ weiterlesen

Deutscher Filmpreis & Oscars: Nominierungen 2013

Fünf Freunde 2 - Constantin Film

In der vergangenen Woche gab es die Nominierungen für den Deutschen Filmpreis (die “Lola”) und die Academy Awards (aka Oscars) – und bei beiden sind einige Filme aufgetaucht, die für Kinder geeignet sind. „Deutscher Filmpreis & Oscars: Nominierungen 2013“ weiterlesen