Verlosung: Sputnik

Sputnik Standfotos 4

Kommende Woche läuft (am 24. Oktober) endlich Sputnik in den Kinos an, eine feine kleine Abenteuerkomödie, die ich schon vor einiger Zeit hatte besprechen können – ein paar kleine Kinder in der DDR wollen das Beamen erfinden und bringen stattdessen die Mauer zu Fall, gewissermaßen.

Herbst 1989: Niemand ahnt, dass die letzten Tage eines kleinen Landes längst gezählt sind. Vor allem im beschaulichen Malkow im Herzen der DDR geht alles seinen sozialistischen Gang. Zumindest scheinbar. Im Verborgenen arbeitet die zehnjährige Rike mit ihren Freunden Fabian und Jonathan an einer spektakulären Erfindung, die die Welt verändern, vor allem aber Onkel Mike aus West-Berlin zurück in den Osten beamen soll. Inspiriert durch ihre Lieblingsserie Raumschiff Interspace bauen sie einen Teleporter. Was die Drei nicht ahnen: Rikes Eltern (Yvonne Catterfeld und Maxim Mehmet) überlegen selbst, „rüberzumachen“. Und der linientreue Volkspolizist Mauder (Devid Striesow) ist den erfinderischen Quertreibern auch schon auf der Spur.

Die Lage spitzt sich dramatisch zu, als das Experiment am 9. November 1989 einen ungeahnten Verlauf nimmt: Nicht Mike landet in Malkow, sondern die gesamte Dorfbevölkerung auf der Berliner Mauer. Haben die Kinder ganz aus Versehen den Lauf der Geschichte verändert?

Mit freundlicher Unterstützung von MFA+ Filmdistribution kann ich zum Kinostart des Films hier drei Fanpakete verlosen; in jedem Päckchen sind jeweils enthalten:

  • 4 Freikarten für den Film,
  • 1 Brotdose und
  • 1 Radiergummi

Radiergummikl Brotdose_klein Um eines der drei Päckchen zu gewinnen, müßt Ihr mir nur in den Kommentaren erzählen, welches Eure liebste Wendegeschichte ist. (Buch, Film, ganz egal – Ihr könnt sogar eine eigene Geschichte erzählen, erfinden oder berichten.) Bitte auch unbedingt eine gültige E-Mail-Adresse angeben. Die Verlosung läuft bis einschließlich 24. Oktober 2013. Der Rechtsweg ist natürlich ausgeschlossen. Nur eine Teilnahme pro Haushalt.
„Verlosung: Sputnik“ weiterlesen