Arielle, die Meerjungfrau (1989)

arielle1

Woher haben Meerjungfrauen eigentlich einen Bauchnabel? Ihre Zeugung müsste, beachtet man den Körperbau, ja eigentlich nach Fisch-Manier vonstatten gehen. Aber vielleicht hängen sie im Ei mit Nabelschnur am Dottersack? Nun ja, ich schweife ab.

Der Bauchnabel der Protagonistin ist in Arielle, die Meerjungfrau oft zu sehen, weil sie einen Gutteil des Films nur mit einem Muschel-BH (die Übersetzung macht im Versuch eines Scherzes einmal „Austern“ daraus, so ein Quatsch) bekleidet herumschwimmt – und ihrem Fischschwanz natürlich, wenn man den als Kleidung betrachten will. Und dies betont womöglich noch die Darstellung von Frauenkörpern, wie sie grundsätzlich auch in anderen Disney-Filmen zu finden ist: Große Augen, wallendes Haar, schlank und grazil – aber mit den durch das einzige Kleidungsstück betonten Brüsten rutscht ihre Körperlichkeit schon sehr nah dran an die Idealmaße aus Germany’s Next Topmodel. „Arielle, die Meerjungfrau (1989)“ weiterlesen

Kleinkram-Wochenrückblick

Wizard_of_OZ_3D_006750

Auf der Facebook-Seite zu diesem Blog veröffentliche ich im Lauf der Woche immer wieder kleine Hinweise, Trailer und Bilder, die mir interessant erscheinen; von diesen Beiträgen möchte ich in Zukunft halbwegs regelmäßig die wichtigsten auch hier im Blog selbst jeweils sonntags kurz zusammenstellen.

Die filmothek der Jugend NRW bietet eine DVD mit “Trickfilmschule” an – ein Schwung von Clips darüber, wie man mit seinen Kindern selbst kleine Animationsfilme drehen kann. Ist bestellt und bekommt hier demnächst hoffentlich eine etwas ausführlichere Würdigung. Oh, und die Wombles kriegen womöglich ein Remake aus Pixeln. Braucht das wer? Mir reicht das Original.

Arielle, die Meerjungfrau mit “Second Screen” „Kleinkram-Wochenrückblick“ weiterlesen

Verlosung: Arielle die Meerjungfrau

arielle5

Am 5. September erscheint Disneys Arielle, die Meerjungfrau neu in der Diamond Edition auf DVD und Blu-ray; dabei wird zumindest die erwachsenen Fans freuen, dass für diese Ausgabe nicht nur die deutsche Standard-Synchronisation von 1998 verfügbar ist, sondern auch die Fassung von 1989, bei der Ute Lemper Arielles Lieder gesungen hat (hier eine Gegenüberstellung der deutschen Synchronisationen); allerdings ist diese Fassung “nur” in Dolby Digital 2.0 auf der Disc, während die neue Synchro in DTS-HD 7.1 vorliegt.

Muss man den Film selbst sonst noch vorstellen? Er basiert sehr los auf dem Märchen Die kleine Meerjungfrau von Hans-Christian Andersen – eine Meerjungfrau verliebt sich in einen Menschen, und daraus folgen (bei Disney) allerlei Gesangsstücke und Abenteuer, Happy End natürlich inklusive.

Mit der freundlichen Unterstützung von Disney kann ich hier zwei Päckchen zum Film verlosen, beide mit einem Puzzle (siehe Abbildung) und dann entweder der Blu-ray oder der DVD der Diamond Edition (diese beiden gibt es also jeweils einmal zu gewinnen) dazu.

Arielle_Blu-ray1 Arielle-Puzzle
„Verlosung: Arielle die Meerjungfrau“ weiterlesen