Verlosung: Tinkerbell und die Piratenfee

37

Am Donnerstag kommender Woche (12. Juni 2014) kommt mit Tinkerbell und die Piratenfee (Homepage) das nächste Feenabenteuer von Disney in die deutschen Kinos.

Als die Fee Zarina den blauen Feenglanz aus dem Tal der Feen stiehlt und fortfliegt, um sich mit den Piraten vom Schädelfelsen zu verbünden, müssen sich Tinkerbell und ihre Freundinnen aufmachen, um den Feenglanz zurück an seinen rechtmäßigen Platz zu bringen. Während ihrer Jagd auf Zarina wird Tinkerbells Welt plötzlich auf den Kopf gestellt, denn sie und ihre Freundinnen stellen fest, dass ihre jeweiligen Talente vertauscht wurden.

Mit der freundlichen Unterstützung von Disney kann ich hier insgesamt drei Gewinne verlosen: Als Hauptgewinn einmal zwei Freikarten für Tinkerbell und die Piratenfee, als Trostpreise zwei Fan-Pakete mit jeweils einem Armband, einem Handspiegel und einem Bandana zum Film. „Verlosung: Tinkerbell und die Piratenfee“ weiterlesen

Kurzfilm zum Wochenende: Früher oder später (2007)

04_tot_big

Diese Himmelsmechanik! Kaum fällt mal eine Nuss herunter, geht’s nicht mehr wie üblich, und das setzt diese Geschichte von Eichhörnchen und Fledermaus (und Glühwürmchen) erst so richtig in Gang. Eine sehr gelungene, beschwingte Animation von Jadwiga Kowalska.

Schönes Wochenende!

(Bild: Jadwiga Kowalska)

Verlosung: Nix wie weg vom Planeten Erde

101ooo_Trailer_Park_Io_Gary_Thurman_Doc_1400

Am 29. Mai startet Nix wie weg vom Planeten Erde (Homepage) in den deutschen Kinos, der eine Alieninvasionsgeschichte der scheiternden Art erzählt:

Auf dem Planeten Baab ist der Astronaut Scorch Supernova ein Nationalheld, der verehrt und bewundert wird. Sein nerdiger und eher ängstlicher Bruder Gary unterstützt ihn bei seinen Rettungsaktionen. Als sie einen Hilferuf vom durch und durch gefährlichen Planeten Erde erhalten, schlägt Scorch alle Warnungen in den Wind, begibt sich allein auf die waghalsige Mission – und landet prompt in der Falle des skrupellosen General Shanker. Jetzt kann ihn nur noch sein risikoscheuer Bruder aus der Area 51 befreien…

Dank der freundlichen Unterstützung von Sony Entertainment kann ich drei Fanpakete zum Film verlosen, die jeweils einen Fußball, eine Lunchbox und ein Kinoplakat enthalten.

Um an der Verlosung teilzunehmen, müßt Ihr nur hier im Formular Eure Daten eingeben und eine Frage beantworten. Die Verlosung läuft bis einschließlich 29. Mai 2014. Der Rechtsweg ist natürlich ausgeschlossen. Nur eine Teilnahme pro Haushalt!
„Verlosung: Nix wie weg vom Planeten Erde“ weiterlesen

Kurzfilm zum Wochenende: Kleiner Affe (2011)

Little-Monkey

Eine musikalisch trommelnde Reise durch die Nacht, samt Feuerdämon, Riesenkrabbe und Schmetterling. Abschlußfilm von Delphine Dussoubs an der Schule für Animationsfilmkunst (Ecole des Métiers du Cinéma d’Animation, EMCA) in Angoulême (Frankreich).

A young monkey, initiated by his master, will pass his transition to adulthood. He will have to fight fire, metaphor for his fear of growing up, by taming the sound of the sacred djembe, symbol of independence.

Tauglich für Kinder ab ca. sechs Jahren, würde ich schätzen. (Mehr über die Projekte der Regisseurin auf Cartoonbrew.)

Schönes Wochenende!

Kurzfilm zum Wochenende: Ahco unterwegs (2013)

Ahco_unterwegs

Ahco unterwegs (Ahco on the road) kommt aus dem Yellowshed-Studio und entstammt einer Idee von Soyeon Kim aus Südkorea; in achteinhalb Minuten erzählt der Film die dramatische Geschichte “eines kleinen Elefanten, der auf seinem Weg nach Hause ein großes Abenteuer erlebt” – “inspiriert von einer Naturdokumentation” und entsprechend auch nicht primär auf Niedlichkeit der Erlebnisse zielend. Gerade auch durch seine Perspektivwechsel und aufregenden Momente wird daraus ein packendes Erlebnis, aber, wie ich sagen würde, auch ein Film, den man eher Kindern erst ab 8 Jahren zeigt.

Ahco unterwegs wird auch auf dem Hamburger Kurzfilmfestival für Kinder “Mo und Friese” zu sehen sein, das vom 1. bis 9. Juni in der Hansestadt stattfindet. Er läuft dort in der Sektion “Trixerei”.

Schönes Wochenende!

(Foto: Mo & Friese)

Kurzfilme vom ITFS 2014

ca61859555

Bevor das Internationale Trickfilm-Festival in Stuttgart morgen wieder zu Ende geht, gibt es hier noch einmal einen kurzen Blick auf die dort präsentierten Kurzfilme für Kinder – vor allem auf jene, die im Netz frei und legal zugänglich sind; für einen etwas weiteren Blick auf das Kinderprogramm des diesjährigen Festivals bietet sich z.B. der aktuelle Podcast von Alexander Matzkeit an, bei dem er sich mit Orlindo von animationsfilme.ch unterhält.

Der in Alex’ Podcast erwähnte Film Zebra ist auf der Website filmbilder.de frei verfügbar, einbinden kann ich hier leider nicht; in dem kurzen Streifen von Julia Ocker kollidiert ein Zebra mit einem Baum – und was dann passiert, sollte man sich lieber selbst ansehen. Toll!

Auf der gleichen Seite findet sich auch die deutsche, computergestützte Legetrick-Animation Das Huhn auf meiner Schmusedecke, ein knapper dreieinhalb-Minüter mit Gesang von Andrea Deppert und Angela Steffen. „Kurzfilme vom ITFS 2014“ weiterlesen