Kurzfilm zum Wochenende: Kahl (2011)

Es ist Herbst, da passt Helen Dallatts Abschlussarbeit von der University of Wales, Newport. Bare (Achtung, Wortspiel!) zeigt einen Bären, der in seinem Haus im Wald erst einmal Ordnung macht. Denn Unordnung kann er gar nicht haben… Eine kleine Erzählung dazu, warum die Bären wahrscheinlich schon aus Ordnungsliebe und Erschöpfung in den Winterschlaf fallen. Oder warum Schneeengel besser sind als Schneeschippen (via).

Schönes Wochenende!

Autor: Rochus Wolff

Filmkritiker seit 2004. Vater seit etwas später. (Homepage)

4 Gedanken zu „Kurzfilm zum Wochenende: Kahl (2011)“

Mentions

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.