Kurzfilm zum Wochenende: P60 (2015)

Ich war vergangene Woche krank, und generell habe ich aktuell so viel um die Ohren, es bleibt viel liegen, vor allem hier im Blog. Und weil nicht viel Zeit ist, diesmal ein ultrakurzer Kurzfilm ins Wochenende hinein: Werner K. Schnaters P60, der, klar, auch mal auf einem Festival für ultrakurze Filme lief. Er ist ein bisschen unanständig, wahrscheinlich für Großstadtkinder verständlicher als für Landpflanzen, aber was soll’s. Es gibt Tatütataa und Pipi. Nächste Woche dann wieder etwas länger und gehaltvoller (via; via).

Schönes Wochenende!

Autor: Rochus Wolff

Filmkritiker seit 2004. Vater seit etwas später. (Homepage)

3 Gedanken zu „Kurzfilm zum Wochenende: P60 (2015)“

    1. @Rochus Wolff: Hallo Rochus, Danke für den post. P60 war auf dem oneminutefestival in Aarau/Schweiz(award), auf dem KISFF in Kiew und bei Vienna Shorts. Es gibt auch eine längere Version, wo das Polizeiauto erstmal dreimal um den Block fährt: P2

      Falls du mal wieder krank bist, findest du hier vielleicht ein Gegenmittel: https://vimeo.com/kawomms/videos
      Schöne Grüsse,
      Werner
      Schweineminute :))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.