Kurzfilm zum Osterwochenende: Freilandeier (2006)

Über zahllose Festivals ist Daniel Faigles zehnminütiger Animationsfilm schon getingelt, und mit Preisen beworfen worden zudem. Ein paar Eier machen sich vom Frühstückstisch auf in die Freiheit – gar nicht so einfach, und ziemlich lustig. Das passt nicht nur wegen der Eier zum Osterfest. (Danke, Monica, für den Tipp!)

@Murmelgnom hat mich (Danke!) außerdem noch auf eine Sammlung von osterbezogenen Filmen bei der Sendung mit der Maus aufmerksam gemacht. Das Wochenende ist ja diesmal etwas länger, da passt auch mehr als ein Kurzfilm rein.

Schöne Feiertage und ein gutes Wochenende!

Autor: Rochus Wolff

Filmkritiker seit 2004. Vater seit etwas später. (Homepage)

3 Gedanken zu „Kurzfilm zum Osterwochenende: Freilandeier (2006)“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.