Kurzfilm zum Wochenende: Isabelle au bois dormant (2007)

isabelle_au_bois_dormant

Der Titel – in den Titelkarten auch Englisch als Sleeping Betty angegeben – ist nicht gut übersetzbar (Vorschläge gerne in die Kommentare), weil das zugrunde liegende Märchen, das auf Charles Perraults “La belle au bois dormant” zurückgeht, natürlich bei uns als “Dornröschen” bekannt ist. Da lässt sich hier nur schwer eine passende Analogie im Titel bilden.

Isabelle jedenfalls schläft, und nichts und niemand scheint, zur Verzweiflung von Königin und König, sie wecken zu können. Ein Arzt muss her! Oder ein rettender Prinz! Claude Cloutier schmeißt Märchenmotive wild mit der technischen Gegenwart zusammen, kombiniert Zerstörung, wie sie nur Cartoon kann, mit einer fast schon dadaistischen Spielfreude, da passiert lauter Quatsch, aber es stecken halt auch schon mal Beile in Köpfen, ohne das jemand Schaden nimmt. Eine große kurze Freude (via).

Schönes Wochenende!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.