Unsere Kinder (2 und 4) sind noch zu klein, um wirklich Filme mit ihnen zu schauen. Interesse wäre natürlich schon da, doch würde das noch nicht funktionieren. Kürzere Serien bis maximal 30 Minuten länge schauen wir ganz klassisch auf dem TV im Wohnzimmer. Ich könnte mir diesen auch nicht wegdenken, das schon wir Erwachsenen sehr gerne davon Gebrauch: Allerdings nicht gedankenlos, sondern immer mit Ziel, d.h. es wird bewusst eine DVD/Blu-ray eingelegt. So handhaben wir es auch mit den Kindern und sind immer mit dabei, wenn sie mal eine Folge “Petterson und Findus” oder “Die Sendung mit der Maus” schauen; ab und zu läuft dann auch mal ein Clip am Tablet via YouTube.