Diesmal bin ich nicht deiner Meinung: für mich ist dieser Film bemüht und wenig inspiriert. Die Dialoge sind krampfig und die filmische Umsetzung eher mittelmäßig (spätestens wenn die Windräder schon wieder als Zwischenschnitt benutzt werden, aber gar keinen Sinn ergeben). Auch wenn die Idee einen originären Stoff für Kinder umzusetzen lobenswert ist, und natürlich die Außenseiterrolle ungewöhnlich besetzt sind, muss für mich dennoch ein Film gut gemacht sein. Und da hat er schon grobe Mängel. Denn auch die Eltern kommen reichlich stereotyp daher und Spielfreude ist ihnen nicht anzumerken. Von der Glaubwürdigkeit Max’ Mutter ganz zu schweigen. Nein, diesen Film kann ich niemandem empfehlen. Schade!