Kurzfilm zum Wochenende: Durch den Nebel (2011)

Bildschirmfoto 2014-10-09 um 23.00.04

Ich habe hier schon öfter Kurzfilme vorgestellt, die an der Pariser Animationsschule Gobelins entstanden sind – dort wird ein hohes visuelles und erzählerisches Niveau gepflegt, das sich immer wieder in den kleinen Animationsversuchen der Student_innen niederschlägt. À travers la brume von Théo Boubounelle, Violaine Briat, Marie-Clémence Gauthier, Clément Girard, Aude Guibours, Clara Voisin und Maïté Xia erzählt die Geschichte zweier Brüder, die eine legendäre Kreatur jagen. Der Nebel (und das träumerische Wesen des jüngeren Bruders) trennen die beiden – und bald darauf wird die Legende sichtbar.

Eher etwas für ältere Kinder, denn ein bißchen gruselig wird es schon – und das Ende ist sehr offen. (via)

Schönes Wochenende!

Autor: Rochus Wolff

Filmkritiker seit 2004. Vater seit etwas später. (Homepage)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.