Verlosung: Mary Poppins

marypoppins1

Darauf mussten wir schon viel zu lange warten – am morgigen 20. Februar erscheint endlich der große Disney-Klassiker Mary Poppins auf Blu-ray. Man muss den Film wohl niemandem mehr vorstellen – wie Das Dschungelbuch auch gehört er fest zum westlichen Popkulturkanon, nicht zuletzt seiner Lieder und Tanzszenen wegen. Als er ins Kino kam, machte Mary Poppins auch aufgrund seiner Spezialeffekte Furore; die sind auch heute noch sehenswert, vor allem aber ist der Film zeitlos großartig. (Was man an ihm kritisieren könnte, hatte ich hier schon mal diskutiert. Und natürlich ist der Erscheinungstermin der Blu-ray auch Marketingstrategie: demnächst kommt mir Saving Mr. Banks ein Streifen über die Entstehungsgeschichte von Mary Poppins ins Kino.)

MP_Cover2Mit freundlicher Unterstützung von Disney kann ich hier im Blog zweimal eine Blu-ray von Mary Poppins verlosen.

Um an der Verlosung eines der zwei Päckchen teilzunehmen, müßt Ihr nur in den Kommentaren Euer liebstes Zitat aus dem Film hinterlassen (gesprochen oder gesungen, Deutsch oder Englisch, egal). (Wer den Film nicht kennt, hier Eure Bonusfrage: Wie heißt die Autorin des Romans, auf dem Mary Poppins basiert?) Bitte auch unbedingt eine gültige E-Mail-Adresse angeben. Die Verlosung läuft bis einschließlich 28. Februar 2014. Der Rechtsweg ist natürlich ausgeschlossen. Nur eine Teilnahme pro Haushalt.

Zur Teilnahme berechtigt an diesem Gewinnspiel ist jede natürliche Person, die ihren ständigen Wohnsitz in Deutschland hat und zum Zeitpunkt der Teilnahme das 18. Lebensjahr vollendet hat. Durch die Teilnahme an dem Gewinnspiel erklärt der Teilnehmer sich ausdrücklich damit einverstanden, dass kinderfilmblog.de diese Daten für die Dauer des Gewinnspiels speichert: E-Mail-Adresse, IP-Adresse, Zeitpunkt der Teilnahme. Es steht dem Teilnehmer jederzeit frei, diese Einwilligung per Widerruf unter mail@rochuswolff.de aufzuheben und damit von der Teilnahme am Gewinnspiel zurückzutreten. Nur eine Teilnahme pro Haushalt.
Teilnahmeschluss: 28. Februar 2014. Der Rechtsweg oder die Auszahlung der Gewinne in Bargeld ist ausgeschlossen.

(Fotos: Disney)

Autor: Rochus Wolff

Filmkritiker seit 2004. Vater seit etwas später. (Homepage)

114 Gedanken zu „Verlosung: Mary Poppins“

  1. Eines der schönsten Zitate: “In every job that must be done, there is an element of fun. You find the fun, and – SNAP – the job’s a game!”

    Das passt auch im täglichen Arbeitsleben bestens :)

  2. Die Lösung auf die Frage ist: P. L. Travers

    Und mein Lieblingszitat: Du kannst den Mund ruhig zumachen, Du bist kein Karpfen

  3. Ich lese gerade meiner Familie abends “Marry Poppins” (Pamela Travers) vor. Den Film habe ich tatsächlich bis heute nicht gesehen und fühle mich jetzt ein wenig schlecht, weil er ja zum westlichen Kulturkanon gehört (Ausrede: In der DDR geboren – zählt das?).

    Das Buch gefällt uns relativ gut, wobei es ehrlich gesagt gegen Pu der Bär, den wir vorher gelesen haben, verliert, da dieser sprachlich sehr viel Witz mitbringt. Das kann aber an der deutschen Übersetzung von Poppins liegen. Der Film liegt jetzt auf jeden Fall auf Wiedervorlage, wenn wir das Buch durch sind.

  4. Die Lösung auf die Frage: P. L. Travers

    Mein Lieblingszitat: “Ich kannte einmal einen Mann der hies Krauskopf” ” und was war mit Ihm?” “Herr Krauskopf hat eine riesen Glatze!”

  5. Chim-Chimini Chim-Chimini Chim-Chim-Cherie, so klingt des Kaminkehrers Glücksmelodie [bitte keine vollständigen Liedtexte posten!]

    Die Lösung auf die Frage ist: P. L. Travers

    Der Film ist einfach kult

  6. Lösung auf die Frage: P. L. Travers

    Den Film habe ich vor ca. 40 Jahren als Kind gesehen und war begeistert, ich würde
    ihn gerne nochmal anschauen

  7. Die Autorin des Buches ist Pamela Lynwood Travers.

    Und mein liebster Song (Zitat da raus):

    Supercalifragilisticexpialigetisch.
    Dieses Wort klingt durch und durch furchtbar, weil synthetisch.
    [bitte keine vollständigen Lied- oder Strophentexte posten!]

    Man mag es kaum glauben, mich hat vor über 40 Jahren die Schallplatte durch meine Kindheit begleitet und ich habe sie sogar noch. Den Film habe ich allerdings bisher noch nie gesehen.

    1. Glynis Johns:
      “Our daughter’s daughters will adore us,
      And they’ll sing in grateful chorus:
      Well done, sister suffragettes!”

  8. aus dem Lied der Vogelfrau (ich leibe die kleine Szene mit ihr und das ganze so schön und wichtig):
    Die Jungen sind hungrig, sie frieren so sehr, du kaufst dir für zwei Penny Glück. Kommt und kauft, lauft nicht vorbei. Futter, Futter, zwei Penny nur.

  9. Superkalifragilistischexpiallegetisch :D oh das habe ich als Kind immer nach gesungen mit mein Bruder zusammen

    Lösung: Pamela Lynwood Travers

  10. “Wind dreht nach Ost, Nebel kommt auf. Der Himmel sieht plötzlich so merkwürdig aus.Was uns bevorsteht, das zu sagen ist schwer. Doch ich fühle es kommt was, es kommt etwas her.”

  11. <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3

    Die Buch Autorin heißt Pamela Lynwood Travers.

    Das coolste Zitat ist: "Du kannst den Mund ruhig zumachen, du bist kein Karpfen!"

    <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3

  12. You know, you *can* say it backwards, which is “docious-ali-expi-istic-fragil-cali-rupus” – but that’s going a bit too far, don’t you think?

    Das Buch ist übrigends von P. L. Travers

  13. Supercalifragilisticexpialigetisch
    eins meiner Lieblingswörter – als Kind zumindest. Heute gibt es andere……
    aber immer wieder gern gehört: Supercalifragilisticexpialigetisch.

  14. “Ich hasse es, wenn der Lauf der Dinge durch Tatsachen beeinträchtigt wird.” weil ich mir das jeden Tag denke. :-D
    Und auch noch die Bonusfrage: Die Autorin heißt P.L. Travers

  15. 1. Pamela Lynwood Travers
    2. Zitatauszug:
    Jane: Mary Poppins taught us the most wonderful word!
    Michael: Supercalifragilisticexpialidocious!
    George W. Banks: What on Earth are you talking about, supercal… super… or whatever the infernal thing is?
    Jane: It’s something to say when you don’t know what to say.
    George W. Banks: Yes, well, I always know what to say.

  16. Ich habe den Film leider bisher noch nie gesehen und würde dies gerne nachholen. Da ich Dick van Dyke als Schauspieler recht gerne mag.

    Antwort: P. L. Travers

  17. Pamela Lynwood Travers ist die Lösung.

    uuuund ich muss zugeben ich hab den Film noch nie gesehen. Bin aber seeeehr neugierig drauf :-)

  18. Wenn ein Löffelchen voll Zucker bittre Medizin versüßt
    [… bitte keine vollständigen Liedtexte posten!]

    Ohrwurm-Alarm ;)

  19. “Chim-Chimini Chim-Chimini Chim-Chim-Cherie, so klingt des Kaminkehrers Glücksmelodie [… bitte keine vollständigen Liedtexte posten!]”

  20. Die Autorin des Buches ist Pamela Lynwood Travers.

    Mein liebstes Zitat lautet: Wer nicht wagt, er nicht gewinnt
    Ich weiß leider nicht, ob das Zitat in dem Film vorkommt, da ich ihn das letzte Mal mit meinen Kindern gesehen habe, als sie noch klein waren, mittlerweile sind schon erwachsen. Daher würde ich mich über den Film freuen, habe ihn damals geliebt :-)

  21. Wer es laut genug aufsagt, scheint klug und fast prophetisch: Supercalifragilisticexplialigetisch!

    Das ist natürlich das liebste Zitat aus Mary Poppins, das wir Kinder voller Nonsense immer silbenweise umtexteten. Und ich wollte mal einen Blog mit dem Titel Supercalifragilisticexplialigetisch eröffnen, doch war es zu lang für einen Twitternamen. ;-)

    P.S.: Jam-didelidelidel jam-didelei, jam-didelidelidel jam-didelei

  22. Die Autorin des Buches ist Pamela Lynwood Travers.
    Zitat: Bert beschützt euch so gut als wäre er euer eigener Vater. Nun, wer ist hinter euch her?”-“Unser Vati
    ich liebe diesen Film

  23. Also wenn ich an Mary Poppins denke, fällt mir direkt der Spruch Superkalifragilistischexpiallegetisch ein. Einfach eine traumhafte Kindheitserinnerung. Der Film würde in meiner noch kleinen Disney Sammlung fehlen <3

  24. Die Lösung auf die Frage: P. L. Travers

    Mein Lieblingszitat: “Ich kannte einmal einen Mann der hies Krauskopf” ” und was war mit Ihm?” “Herr Krauskopf hat eine riesen Glatze!”

  25. Die Lösung auf die Frage ist: P. L. Travers

    Superkalifragelistischexpialigetisch. Das find ich sooooo cool. Meine Zwillinge versuchen es nachzusprechen, dass hört sich zu süß an. Sie sind 4 Jahre alt.

  26. “Ich kannte einmal einen Mann der hies Krauskopf” ” und was war mit Ihm?” “Herr Krauskopf hat eine riesen Glatze!”

  27. ” Wenn ein Löffelchen voll Zucker bittere Medizin versüßt…”
    Und ich liebe den Blick der Kinder, als sie ihre Tasche auspackt. Mein absoluter Lieblingsfilm, bis heute noch!

  28. mein Lieblingszitat: Du kannst den Mund ruhig zumachen, Du bist kein Karpfen (sag ich auch öfter zu meinen Kindern :) )
    Bonusfrage-Antwort: Pamela Lynwood Travers

  29. Die Antwort auf die Bonusfrage lautet: Pamela Lynwood Travers.

    Die eigentliche Frage nach dem Lieblingszitat kann ich leider nicht beantworten – zu viele Lieder, Szenen und Details machen diesen Film seit der Kindheit zu einem meiner Disney-Favoriten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.