Kurzfilm zum Wochenende: Irrfahrt in Tokio (2013)

tokyo-go

Ich hatte hier schon vor einiger Zeit einmal auf einen der neuen, recht gelungenen Mickey-Mouse-Kurzfilme hingewiesen, Croissant de Triomphe, und Disney setzt diese Reihe konsequent fort – und arbeitet dabei beständig an der Modernisierung der Figur Mickey Mouse und ihrer Kontexte. Zugleich spielen die Shorts anscheinend kulturelle Kontexte und Stereotypen durch. In Tokyo Go tauchen so nicht nur die Menschen auf, die andere in überfüllte Züge hineinstopfen, sondern auch ein Sumo-Ringer, Menschen in seltsamen Kleidungsstücken und superschnelle Züge. Nebenher greift der Film ästhetisch Mangas/Animes und Videospiele auf.

Ob dieses Spiel mit den Stereotypen eher spielerisch oder eher herablassend wirkt, mag ich gar nicht unbedingt entscheiden; herausgekommen sind auf jeden Fall actionreiche dreieinhalb Minuten.


Micky Kurzfilm – Irrfahrt in Tokio on Disney Video

Schönes Wochenende!

(Foto: Disney)

(Dieser Beitrag wurde insgesamt 120 Mal angesehen, heute 1 Mal)

Autor: Rochus Wolff

Filmkritiker seit 2004. Vater seit etwas später. (Homepage)

2 Gedanken zu „Kurzfilm zum Wochenende: Irrfahrt in Tokio (2013)“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.