Dabei fällt mir ein: Ich war am Xaver-Sturm-Donnerstag in einem Haushalt mit zwei Kindern zu Besuch (Moritz, ca. 3 und Marlene, ca. 1), wo ich unter anderem ein dackelgroßes Plüsch-Schwein kurzerhand beim Spiel zum “Godzilla-Schwein” ernannte (beim angeblichen Trüffelsuchen drohte es mehrfach, die Eisenbahnanlage zu verwüsten, aber ich konnte es im zaum halten). Die Mutter erklärte dann Moritz kurz, dass Godzilla ein Monster ist (“gibt es natürlich nicht in echt”), das riesengroß ist. Moritz hakte vorsichtshalber nach: “Größer als der Grüffelo?” Von Winnie Puuh und der Diddl-Maus hatte er hingegen noch nie gehört (letzteres ist ja eher kein Versäumnis).