Kurzfilm zum Wochenende: Signs (2010)

signs

Eine nicht ganz harmlose Animation von Vincent Gallagher, in der die Figuren aus Verkehrszeichen zu Leben erwachen – und sich prompt in Händel miteinander begeben. Der Film lief 2011 auf dem Berliner KUKI-Festival; gegenüber Film Ireland sagte Gallagher zur Entstehung des Projektes:

I first had the idea for Signs when I noticed a ‘children crossing’ sign in my area. Someone had replaced the boy with a Grim Reaper. It was a great image and it immediately got me thinking about those small silhouettes as characters.

Für Kinder ab acht Jahren. Schönes Wochenende!

Autor: Rochus Wolff

Filmkritiker seit 2004. Vater seit etwas später. (Homepage)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.