Verlosung: Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen 2

trl050_1046_lm_v4_1400

Kommende Woche startet in den deutschen Kinos die ziemlich gelungene Fortsetzung (Besprechung folgt alsbald) von Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen – und wieder hat Erfinder Flint Lockwood es mit außer Kontrolle geratenem Essen zu tun, nur diesmal nicht in Form eines katastrophalen Sturms:

Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen 2 macht da weiter, wo der Vorgängerfilm endete: Flint dachte, er hat die Welt gerettet, als er seine berühmteste Erfindung zerstörte – eine Maschine, die Wasser in Essen verwandelt und dadurch Cheeseburger-Regen und Spaghetti-Tornados verursacht hat. Doch Flint muss schnell feststellen, dass seine Erfindung überlebt hat und nun aus Essen lebende Tiere erschafft – sogenannte „Naschtiere“! Um die anscheinend drohende Vernichtung der Menschheit abzuwenden, begibt sich Flint mit seinen Freunden zurück auf die Insel, wo sie sich gegen hungrige Tacodile, Shrimpansen, Nilpfertoffeln, Frittantulas und andere Naschtiere durchsetzen müssen.

Fanpakete Dank der freundlichen Unterstützung von Sony Pictures kann ich hier zwei Schlemmerpackungen zum Film verlosen, mit jeweils einer Plüsch-Erdbeere “Beerchen” (ca. 25cmx20cm), einem Kinderschirm und einem Frühstücksset (bestehend aus Lunchbox und Brettchen).

Um eines der zwei Päckchen zu gewinnen, müßt Ihr mir in den Kommentaren den Namen eines selbsterfundenen Naschtieres (Foodimals) hinterlassen. Wie die Namen entstehen, könnt Ihr an den unten abgebildeten Tieren erkennen. Bitte auch unbedingt eine gültige E-Mail-Adresse angeben. Die Verlosung läuft bis einschließlich 26. Oktober 2013. Der Rechtsweg ist natürlich ausgeschlossen. Nur eine Teilnahme pro Haushalt.

Bei den Tieren hier seht Ihr schon, dass die Übersetzungen ins Deutsche nicht immer einwandfrei funktionieren – das englische “Susheep” ist halt begrifflich und phonetisch wesentlich naheliegender als das etwas bemühte “Mähshi”. Aber vielleicht fallen Euch ein paar schöne Wortspiele ein, die nur im Deutschen funktionieren? Wer mag, kann natürlich auch gerne anfangen, die Tiere in essbare Realität umzusetzen, wie es diese Leute gemacht haben. Ich bin gespannt!

Zur Teilnahme berechtigt an diesem Gewinnspiel ist jede natürliche Person, die ihren ständigen Wohnsitz in Deutschland hat und zum Zeitpunkt der Teilnahme das 18. Lebensjahr vollendet hat. Durch die Teilnahme an dem Gewinnspiel erklärt der Teilnehmer sich ausdrücklich damit einverstanden, dass kinderfilmblog.de diese Daten für die Dauer des Gewinnspiels speichert: E-Mail-Adresse, IP-Adresse, Zeitpunkt der Teilnahme. Es steht dem Teilnehmer jederzeit frei, diese Einwilligung per Widerruf unter mail@rochuswolff.de aufzuheben und damit von der Teilnahme am Gewinnspiel zurückzutreten. Nur eine Teilnahme pro Haushalt.
Teilnahmeschluss: 26. Oktober 2013. Der Rechtsweg oder die Auszahlung der Gewinne in Bargeld ist ausgeschlossen.

Eigene Fotos kann man in Flints Foto-Nator mit Naschtieren verzieren – und bekommt sie fertig als Bildschirmhintergründe oder Facebook-Titelbilder ausgespuckt.

(Fotos: Sony Pictures)

Autor: Rochus Wolff

Filmkritiker seit 2004. Vater seit etwas später. (Homepage)

184 Gedanken zu „Verlosung: Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen 2“

  1. Kiwiraffe ( Kiwi+ Giraffe) .Sie ist grün hat ein flauschiges Fell und übertrifft ihre normalen Artgenossen um mindestens einen Meter.

  2. Artischnecke (Artischocke + Schnecke) Finde ich super :D

    Zucchinidil (Zucchini + Krokodil)

    oder

    Feigel (Feige + Igel) ist auch nicht schlecht :D

  3. apfse(apfel und hase)
    spagefant (spagetti und elefant)
    möhratze ( möhre und katze)
    oranliege (orange und fliege)
    wuriger(wurst und tiger)

  4. Meine kleine Maus 7 Jahre findet

    Anawein am besten aus Ananas und Schwein

    und mein kleiner Mann 3 Jahre sagte zu mir

    Banaffe also Banane und Affe

    1. @Ragnar: Die Plüschbeeren sind leider nie in Deutschland in den Verkauf gekommen. Die einzige Quelle, die ich bei einer (allerdings nur oberflächlichen) Recherche auftun konnte, war amazon in den USA – allerdings für einen ziemlich saftigen Preis. Vielleicht findet sich aber auch noch eine günstigere?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.