Verlosung: Clara und das Geheimnis der Bären

Clara_Stills_A4_16-9_ohne_Logo_02

Mit Clara und das Geheimnis der Bären läuft in der kommenden Woche ein ganz bezaubernder, zwischen Magie und Realismus schwankender Film für Kinder ab ca. 8 Jahren an. Die 13-jährige Clara lebt mit ihrer Mutter und ihrem Stiefvater auf dessen altem Hof in den Schweizer Bergen. Als sie im Wald auf einen Bären trifft, beginnen sich die Dinge und ihre Wahrnehmung der Welt auf einmal zu verändern – ein wenig unheimlich ist es auch, das Geheimnis der Bären und der Bärenfrau. (Ausführliche Kritik folgt in den nächsten Tagen auf kino-zeit.de.)

clara_steiffMit freundlicher Unterstützung von farbfilm verleih kann ich hier einmal zwei Freikarten für Clara und das Geheimnis der Bären und einen Steiff-Bären (siehe Bild) verlosen.

Wer das kleine Gewinnpäckchen bekommen möchte, schreibe mir bitte in die Kommentare seine oder ihre Erinnerung ans liebste Kuscheltier – Bären bevorzugt. Bitte unbedingt eine gültige E-Mail-Adresse angeben. Die Verlosung läuft bis kommenden Montag, den 3. Juni 2013, um 23:30 Uhr. Der Rechtsweg ist natürlich ausgeschlossen.

Auf der Seite des Filmverleihs gibt es auch noch pädagogisches Material zur Filmbegleitung zum Download (ZIP-Datei).

(Fotos: farbfilm Verleih)

Autor: Rochus Wolff

Filmkritiker seit 2004. Vater seit etwas später. (Homepage)

191 Gedanken zu „Verlosung: Clara und das Geheimnis der Bären“

  1. ich liebte früher immer die Glücksbärchis und hab auch einen blauen Bären mit Regenbogen auf dem Bauch bekommen (war aber kein Orginal Glücksbärchi) aber liebte ihn sehr!!

  2. Mein liebstes Kuscheltier als kleines Kind war ein bunter Esel names Muli, den ich am Oktoberfest geschenkt bekommen habe. Da aber Bären bevorzugt werden, sollte ich noch Jackson erwähnen, einen wuschligen braunen Bären, der bis heute einen Ehrenplatz hat. :) Danke für die Gewinnchance — der Film klingt sehr interessant und der Steiff-Bär ist einfach süß.

  3. mein liebstes Kuscheltier war – und ist nach wie vor – mein geliebter Brummbär. Als Kind konnten mir meine Eltern kein Kuscheltier kaufen, dazu hätte das Geld niemals gereicht und außerdem gab es in der DDR solche tollen Sachen nur als “Bück-dich-Ware” – sprich “unterm Ladentisch” und nur wenn man Beziehungen zu einer Verkäuferin im Spielzeugladen hatte. Auch diese hatten meine Eltern nicht. So begnügte ich mich mit zwei abgeliebten und mit Stroh ausgestopften Kuschelbären meiner Mama, die doch recht hart waren – Nachkriegsproduktion eben. Als ich 12 oder so war, fuhren wir mal wieder ein paar Tage zu einer Tante zu Besuch – mein Papa “verdiente” sich unseren Aufenthalt dort mit harter Arbeit am Grundstück von früh bis spät … und eines Abends saß auf meiner Campingliege – ein Kuschelbär, mit Brummstimme sogar! Wahnsinn. Das war wie Weihnachten im Sommer! Auch meine Brüder bekamen ein Kuscheltier – der eine einen Maulwurf, das andere weiß ich nicht mehr. Mein Bär hatte eine blaue Schleife … und in den Folgejahren bekam er dann von mir einiges an Kleidung gestrickt und gehäkelt, denn zu kaufen gab es sowas ja nicht. Inzwischen ist mein Bärchen schon an die 34 Jahre alt und nach wie vor mein treuer Begleiter – der sich durchaus aber nach Geschwistern sehnt.

  4. Mein Lieblingskuscheltier war ein Steiff Elefant, mit dem jetzt meine Tochter kuschelt und das find ich immer sooo toll, das er weiter geliebt wird.

  5. Meinen Lieblingsbären (Der ganz furchtbar originell “Bär” hiess) gibt es auch nich – mit dem angekauten Auge von unserem Hund. Meine drei Mädels haben alle von mir einen Bären selbst genäht bekommen den sie auch wie ein Schatz hüten. <3

  6. Mein geliebter Samson: ein brauner Bär, der überall mitgeschleppt wurde. Er hat zig Länder bereist und wurde immer liebevoll behandelt. Selbst eine Augenoperation hat er sehr gut überstanden…..mittlerweile lebt er sein Seniorenkuscheltierleben auf dem Speicher :-)

  7. Ich habe meinen Mr. Petz zum ersten Geburtstag bekommen, und über Jahre immer mit genommen, egal, wo es hinging. Irgendwann bin ich mit meinem Cousin in Streit geraten. Er wollte Mr Petz haben, ich den Bären nicht hergeben. Ich zog an einem Ende, mein Cousin am anderen, und Mr. Petz ist seitdem ein Auge ärmer, denn das hat die Ecke über die er gezogen wurde nicht überlebt. Noch heute ist der Bär ein guter Zuhörer, und wird an emotionalen Abenden gerne zu Rate gezogen. Ansonsten sitzt er auf dem Regal über meinem Bett und bewacht meinen Schlaf, der Bär ist ein sehr guter Freund.

  8. Mein lieblingskuscheltier war mein brauner geburtsteddy :)
    der musste früher immer mit :D
    Als ich noch im kindergarten war hab ich immer an dem zettel an seinem Ohr gerollt bis ich eingeschlafen bin.

  9. Ich liebe immer noch Kuscheltiere über alles und habe auch alle meine Kuscheltiere aus meiner Kindheit behalten. Weil für mich Kuscheltiere etwas ganz besonderes sind und ich alle meine Kuscheltiere soooo lieb habe. Aber mein erster Teddy den ich als Kind bekommen habe ist mein allerliebstes Kuscheltier das aber nicht bedeutet das ich meine anderen Kuscheltiere nicht lieb habe.

    bk@bcproject.de

  10. meine schönste Erinnerung an ein Kuscheltier ist: Mein Mann hat unserer noch nicht geborenen Tochter einen wunderschöne kuschelige Bärchenspieluhr gekauft…. jeden Abend am Sofa haben wir gekuschelt und das Bärchen aus meinen Bauch gelegt und immer wenn die Musik an war hat unser Baby in meinem Bauch bewegungen gemacht <3

  11. Habe einen uralten Bär vor ca 40 Jahren von einem Alten Mann bekommen- den werde ich ewig Hüten :-) Eine tolle Kindheits Erinnerung !!!

  12. Mein liebstes Kuscheltier ist ein großer grauer Bär, den ich geschenkt bekam, als ich noch ein Kind im Alter von ca. 2-3 Jahren war. Als ich ihn bekam, war er größer als ich und konnte auch noch brummen. Jetzt bin ich 38 und meine beiden Kinder schmunzeln über ihn, da er ziemlich abgegriffen einen Ehrenplatz im Spielkeller auf dem Regal hat. Ich habe ihn damals überall mit hingeschleppt, ihn gekuschelt und ins Bett genommen. Bis heute hat er überlebt und ist für mich ein wirklich sehr schönes Erinnerungsstück an meine Kindheit. Kuscheltiere lieben wir immer noch sehr und Bären sowieso.

  13. Mein liebstes Kuscheltier hieß Blacky und war ein schwarzer Panther (sorry, kein Bär ;-) ich weiß). Ich hab ihn überall mit hingenommen, hab ihn Kopfkissen benutzt usw. Mich gab’s einfach nicht ohne mein Blacky! Irgendwann, ich war 5, hab ich ihn auf dem Weg in den Kindergarten in der Straßenbahn liegen gelassen. Ich hab mich 1 Woche lang in den Schlaf geweint!
    Meine Eltern sind dann mit mir los und haben mir ein neues tolles Kuscheltier besorgt, ein Schimpanse, den ich liebevoll Toto nannte. Den hab ich heute noch! :-)
    Aber Blacky hab ich nie vergessen! Schade, dass der Finder ihn nicht im Fundbüro abgegeben hatte…

  14. Als ich noch klein war bekam ich von meiner lieben Tante Klara ein kleinen niedlichen Eisbären (von Coca Cola). Den hab ich so sehr geliebt und er war so zauberhaft und kuschelig. Überall habe ich ihn mitgenommen, ohne meinen Benny konnte und wollte ich nicht einschlafen. Da haben meine Eltern ganz schönen Stress mit mir und Benny gehabt. Da ist an so manchem Abend bald die Welt untergegangen. Heute habe ich ihn leider nicht mehr, Benny ist irgendwie bei meinen Eltern verlorgen gegangen. Das finde ich sehr schade. Benny habe ich nie niemals vergessen. Unser kleiner Sohn Philip hat eine kleine Micky Maus, die er über alles liebt und uns als Eltern gehts genauso, wie meinen Eltern.
    Es ist so wunderschön und zauberhaft ein Kuscheltier zu haben. Ihm kann man alles erzählen, er behält alles für sich; und weil es so kuschelig ist fühlt man sich so sehr wohl.
    Für <Kinder gibt es nichts Schöneres.
    Das finde ich traumhaft.
    Liebste Grüße
    Angela :-) <3 :-)

  15. Ich hatte kein lieblingskuscheltier sondern eine Lieblingspuppe die ich mit 3 jahren von meinem Onkel bekam. sie lebt immer noch und ist nun schon 26 Jhare alt. ich hüte sie noch immer wie mein Augapfel. Hab sie bis zu meinem 18. Lebensjahr auf jeder Reise mitgenommen. sie durfte nie fehlen….

    LG
    steffi

  16. Mein liebstes kuscheltier war tatsächlich der klassische Teddybär! Ich habe ihn immer am Hals durch die Gegend geschleppt und später war dort keine Füllung mehr und er ließ den Kopf hängen… Heute hat mein großer Sohn (Felix, 6 Jahre) meinen Geliebten Teddy geerbt! Viele Grüße aus dem hohen Norden von
    Nathalie

  17. An mein liebstes Kuscheltier kann ich mich nicht mehr erinnern – zu lange her :(
    Aber das liebste Kuscheltier meines Sohnes ist ein blaues Stoffkissen in Bärenform. :)

  18. Hallo,

    mein liebstes Kuscheltier war ein uralter Steiffteddy den ich von meiner Oma geschenkt bekommen habe (ich habe ihn immer noch)…der war von meinem Onkel und schon so abgekuschelt, dass ihm beide Ohren gefehlt haben und er kaum noch Fell hatte.
    Meine Mama hat ihm dann eine rote Latzhose genäht und aus weißem Teddystoff zwei neue Ohren angenäht.
    Heute sitzt er bei unserem dreijährigen Sohn auf dem Regal und bewacht seinen Schlaf :)
    Ein neuer stabiler Kuschelteddy wäre natürlich ein Highlight für ihn…zumal er übermorgen Geburtstag hat ;)

    Viele Grüße
    Katharina

  19. Mein allerliebstes Kuscheltier ist der “Knautschke”. Ich war ewig der Überzeugung, das sein ein Bär, aber es ist wohl ein Hund.
    Er ist grottenhäßlich, aus pink-weißem Kunststoff, sehr knautschig (daher der Name) und wurde von mir mit 3 jahren im kaufhaus ausgewählt und seitdem so innig geliebt, das ich ihn bis heute nicht weg tun konnte.

  20. Zur Taufe habe ich einen Teddy von Steiff bekommen, genau den Selben wie meine Schwester und meine Cousine später auch. Wir alle drei haben unsere Teddys immer dabei gehabt, jetzt sitzen sie aber nur noch in unserem Bett. Die schönsten Erinnerungen waren, als wir mitten auf der Fahrt in den Urlaub anhalten mussten, weil mein Teddy “Anna” mal musste. Auch waren wir Frösche fangen mit ihnen und meine Schwester hat Anna leider in den Matsch fallen lassen :( Nach der Waschmaschine sah sie aber noch toller aus als vorher :)

  21. Mein allererstes Kuscheltier habe ich zu meiner Geburt bekommen: Einen goldblonden Steiff-Teddybären, der bei Bewegung noch “bööööhhh” gemacht hat. Das war Ende der 80er. Seitdem war er mein liebster Begleiter, den ich erstaunlicherweise immer besonders pfleglich behandelt habe. Egal, wie alt ich mittlerweile wurde, er ist zu jedem Umzug mitgekommen. Heute lehnt er zusammen mit dem braunen Teddy meines Bruders in unserer gemeinsamen Wohnung. Über den Anblick freue ich mich heute noch. :-)

  22. als ich 5 jahre alt war mußte ich ins krankenhaus und die mandeln heraus bekommen. ich hatte ganz große angst. damals gab es noch einen großen schlafsaal auf der kinderstation in unserem krankenhaus. neben mir lag ein kleiner junge mit blinddarmentzündung, seinen namen weiß ich nicht mehr. er hatte einen roten bär mit einem auge. diesen hat er mir ausgeliehen als ich in den op saal geschoben wurde. auch wenn das schon fast 40 jahre her ist und heute meine enkelkinder, *bärenkinder* sind, so kann ich mich noch so gut daran erinnern als wenn es gestern gewesen wäre

  23. Hallo,

    mein liebstes und erstes Kuscheltier war ein süßer oranger Bär, der war total süß und flauschig. Leider habe ich ihn nicht mehr.

    Liebe Grüße,
    Daniela

  24. Mein liebstes Stofftier war ein Monchichi. Das sieht ja immerhin für einige aus wie ein Bär. :) Das hatte ich schon als Baby und es hat mich immer begleitet, auch wenn es manchmal (bestimmt auch zu Gunsten eines Bärchens) zu Hause bleiben musste. Ich habe das Monchichi heute noch!

  25. Mein liebstes Kuscheltier,
    das war kein Bär,
    es war noch viel größer und ganz schwer.
    Ja, mein liebstes Kuscheltier,
    das war – ein Dinosaurier-Tier.

  26. Ich hatte als Kind unzählige Stofftiere und alle hatten einen Namen. Mein Lieblingsstofftier war allerdings eine kleine Ende namens “Dodo”. Dodo habe ich auf alle Reisen, Wanderungen und Schulausflüge mitgenommen, so dass er mir immer zur Seite stand. Heutzutage schläft er nach wie vor neben mir… :-)

  27. Mein liebstes Kuscheltier war mein Schweinchen, das waren in meiner Kindheit meine absoluten Lieblingstiere.
    Den Bären würde ich gerne gewinnen, weil ich noch ein Geschenk für die Schwägerin meines Freundes brauche, die bald ihr erstes Kind bekommt und das Bärchen wäre sicherlich toll für das Kind. :)
    Vielleicht habe ich ja Glück.
    Lg,
    Andrea

  28. Mein liebstes Kuscheltier, einen Bären mit Flickenapplikationen, habe ich erst mit 18 bekommen. Zu dieser Zeit war ich krank und einige Wochen in einer Klinik und eine sehr liebe Freundin hat ihn mir geschenkt :) Nun habe ich ihn an meine Tochter verschenkt, die ihn wegen seines weichen Fells liebt.

  29. Mit circa 7 Jahren bekam ich von meiner Großtante einen Kuschelbären geschenkt. Ich taufte ihn “Bärli”. Meine Oma nähte und häkelte und strickte ihm immer aktuelle Sommer- und Winterkleider. Bärli ist noch immer bei mir und ich werde ihn auch nie hergeben. Allerdings hat Bärli wenig soziale Kontakte zu anderen Bären und wäre deswegen sehr froh wenn der Steiff Bär zu uns nach Hause kommen würde, damit er sich auch mal über die ein oder andere Bärenangelegenheit austauschen kann.

  30. Mein liebstes Kuscheltier war in der Tat ein brauner Bär. Den habe ich mit den Jahren so platt gelegen, dass der durch den Türschlitz gepasst hätte :).

  31. Mein liebstes Kuscheltier war ein gelber Teddy von Steiff, den ich von meiner Tante zur Geburt im Jahre 1962 bekommen habe. Meine Eltern konnten sich so hochwertige Kuscheltiere für meine 3 Brüder und mich nicht leisten.Wir Kinder bekamen von unsere Tante immer zu Ostern ,Geburtstag oder Weihnachten ein Steiff Kuscheltier und ein Buch oder ein Spiel.Das werde ich nie Vergessen den wir hatten in unserem Zimmer 3 Regale an der Wand wo nach und nach alle Steifftierchen ihren Platz gefunden haben.

  32. Hahaha ja mein Kuscheltier war tatsächlich aus DDR Zeiten ein quietschgelber Teddybär. Ich hatte ihn jede Nacht mit in meinem Bett. Er steht noch heute im alten Kinderzimmer als Kuscheltier für die Enkel bei meinen Eltern :) Das Bärchen ist mittlerweile 36 Jahre alt :)

  33. Mein Sohn hatte viele niedliche Kuscheltiere, aber der Bär, welchen ich am wenigsten schön fand, war sein allerliebster Bär. Dieser war so unglaublich unhandlich, weil er riesig war! Nichtsdestotrotz musste er überall mit hin. Er reiste mit uns in fremde Länder, ins Schwimmbad oder auf dem Fahrrad mit. Zum Glück kam er so gut an, dass mein Sohn ihn stets selbst trug ;-)

  34. Ich hatte zwei Lieblingskuscheltiere,das eine war ein weisses Einhorn,weil ich den Film,das letzte Einhorn damals sooo toll fand in den 70 gern und das andere war ein rosaroter Bär,den meine Oma selber genäht hatte und für den sie auch immer passende Kleider strickte.

  35. Was wäre ich in meiner Kindheit ohne meinen “Coco” gewesen. Dieser Stofftieraffe war mein allerbester Freund, mein Tröster und Kamerad in guten & schlechten Kindertagen! Schade, dass ich ihn nicht mehr besitze

  36. Mein liebstes Kuscheltier ist Basso der Schimpanse. Als ich ihn bekommen habe war ich erst 4 Jahre alt, er ist ca. 35 cm groß.

  37. Eein Rot-Weisser Teddy, ca 80 cm groß. Und er existiert seit 37 Jahren. Habe ihn zur Geburt bekommen und trotz einer frühen Abnutzungserscheinung (Loch im Kopf, durch welches die Füllung immer raus fiel), das liebste Stofftier der Welt. Wird immer wieder mit frischen Pflaster verarztet! ;-)

  38. Mein liebster Freund und Kuscheltier war ein großer Bär in rosa vom Schützenfest,der bei mir immer mit im Bett lag und ich kaum Platz hatte für mich,aber ohne ihn konnte ich nicht einschlafen.

  39. Meine Liebstes Kuscheltier war mein Stoffhund der Bello hieß.Er begleitete mich überall hin.Er war auch da als ich von meiner Mandel Op erwachte.

  40. Mein liebster Bär heißt “Pooky” – ein absoluter No-Name-Bär den ich vor ca. 30 Jahren auf der Kirmes gewonnen habe. War in einer Plastiktüte eingeschweißt mit schiefer Nase und kleiner roten Zunge. Wahrscheinlich keine Mark wert, aber seitdem mein treuer Begleiter und eine Art Tagebuch.

    Würde ich für kein Geld der Welt eintauschen (auch nicht für den zu gewinnenden Bär).

    Ach ja, der Name “Pooky” kommt von Garfields Stoffbär der genauso heißt.

  41. Mein liebstes Kuscheltier war ein kleiner Eisbär der immer mit mir überall spazieren gehen musste, ohne ihn ging es zu kein einziges Abenteuer.

  42. mein Lieblingskuscheltier war ein beige farbener Hund mit langen Schlaffohren. Aber als ich älter wurde, war er eher platt wie eine Flunder

  43. Hallo!

    Ich hatte leider keinen Bären als liebstes Kuscheltier- es war ein Pferd!
    Sie hieß Zora….

    Meine Mutter hat Zora in einem Jahr zu Winter einen lila/pinken Schal gehäkelt!
    Das fand ich soooooooooo süüüüß!
    Ich habe Zora übrigens heute noch, allerdings nicht mehr mit im Bett, sondern im Kinderzimmer meines Sohnes :-)

    Wir würden uns über das Gewinnpaket sehr freuen!
    DANKE und LG!

  44. Mein Lieblingskuscheltier war ein selbst gehäkeltes Schäfchen das ich zur Geburt von meiner Oma bekommen habe. Die Hinterbeine hab ich mir immer an die Nase gehalten und geschnuffelt ;-) Es ist inzwischen fast 40 (!!! ohjeeeeee werde alt) und es liegt noch immer in meiner Nachttischschublade ;-) mag’s einfach nicht wegwerfen auch wenn es beim Anschauen schon fast auseinander fällt ;-) Gruss Tanja

  45. mein liebstes Kuscheltier, war ein kleiner Pandabär den ich von meinem Patenonkel geschenkt bekam. Der musste dann lange überall mit hin wo ich war.
    Leider hat ihn mir ein damaliger Freund nicht mehr zurück gegeben. :(
    Würde mich über diesen niedlichen Begleiter riesig freuen.
    LG Steffi

  46. Oh das wäre ja mal wieder ein sehr schöner Film für mich und meine Tochter.
    Mein liebstes Kuscheltier was ich als Kind hatte war tatsächlich ein riesen großer Braunbär. Weil er so große und weich war durfte er immer mit in meine Bett ;o) Ich habe diesen Bären sogar heute noch oder besser meine Eltern haben ihn noch in meinem alten Kinderzimmer sitzen.
    Liebe Grüße Nicole

  47. Mein liebstes Kuscheltier war ein Teddybär. Diesen hatte meine Mama als Kind schon und nun träumt mein Sohn mit ihm. Bald kommt unsere Tochter zur Welt, doch teilen mag mein Junior den Bären nicht. Kann ich irgendwie auch verstehen :)

  48. Hallo,
    ich kann mich noch ganz genau an meine erstes Kuscheltier erinnern – denn es war eine gefühlt 5 m lange Plüschschlange, welche mit ihren wohl eher 2 Metern, immer mit rumgeschleppt werden musste – ich bin so manches mal die Treppen hoch- und runtergefallen, aber dann stets sanft auf ihr gelandet … da ich die Angewohnheit hatte, meine Plüschtiere zu rupfen, hat meine Mutter, diese Schlange wegen Hässlichkeit entsorgt …

  49. Mein liebstes Kuscheltier war ein kleiner Bär, den mein Papa mir geschenkt hatte. Den hab ich immer noch und inzwischen spielt meine Tochter damit. Generationsübergreifend!!! Das war das Einzigste, was mir méin Papa mir je als Kind geschenkt hatte und daher war er was ganz besonderes für mich..

  50. Mein liebstes und besonderstes Kuscheltier war mein grauer Bär, den meine Tante mir geschenkt hat. Mittlerweile ist er schon 33 Jahre alt und meine fünfjährige Tochter kuschelt nun mit ihm :) Und auch meine Tochter liebt Bären sehr, sie hat zusätzlich noch zwei Bären, die gehegt und gepflegt werden!

  51. Ich bin mittlerweile 38 und habe immernoch meinen 1. Teddy. Er ist blau-weiß. Mein Sohn (9J.) mag ihn nicht besonders, weil er Dortmund-Fan ist, aber ich habe ihn immer noch ganz doll lieb. Aber dafür hat mein Sohn vor 2 Jahren auf dem Schützenfest einen 1,2 m großen Glücksbärchi gewonnen (natürlich in Gelb). Der liegt noch immer mit in seinem Bett.

    LG Andrea

  52. Mein Vater hat für mich einen riesen großen Panda Bären auf dem Hamburger Dom gewonnen. Im Auto habe ich ihn dann auch angeschnallt. Ich war noch klein und der Bär passte gerade mal ins Bett, aber ohne ihn wollte ich nicht schalfen. Noch heute wenn ich über den Dom gehe und an dem Stand vorbei gehe, muss ich dan diesen schönen Bären denken.
    Einen Bären nach so vielen Jahren wieder zu gewinnen, wäre toll.

    LG
    Cristina

  53. Ich hatte früher immer meinen Lieblingsteddybär überall dabei. Er hieß Teddy. Ohne ihn konnte ich auch nicht einschlafen. Ich hatte ihn bei einem Spaziergang verloren, und mein Papa mußte den ganzen Weg nocheinmal ablaufen um ihn zu finden. Er hat ihn auch zum Glück gefunden, und ich war sehr happy. :)

    LG Lysann

  54. Ich habe erst vor kurzem meinen alten Lieblingsbären bei meinen Eltern wiedergefunden. Der Arme lag in einem Karton auf dem Speicher und wurde von mir umgehend aus dieser mißlichen Situation gerettet. Jetzt sitzt er hier bei mir auf der Couch in meinem Arbeitszimmer, mit seinen geflickten Pfoten und einer etwas aufgescheuerten Nase. Aber dafür, daß er mittlerweile gut 40 Jahre auf dem Buckel hat, hat er sich echt noch gut gehalten ;-).
    Meine Tochter hat auch ein Lieblingsstofftier und das ist, obwohl sie eigentlich Bären total gerne mag, ein Hase namens Hoppy.

  55. Mein liebstes Stofftier war mein Bär! Er war tatsächlich auch von Steiff! Ich bekam ihn am Tag meiner Geburt von meinen Eltern. Er begleitete mich so lange, bis wir getrennt wurden, damals war ich 9 Jahre alt und ich habe ihn von da an sehr lange unsagbar vermißt! Wenn man ihn gedreht hat, brummte er und man sieht uns beide auf vielen Bildern aus meiner Kindheit! Seine Tatzen waren mal so kaputt geknuddelt, dass er neue Tatzen genäht bekam! Obwohl ich inzwischen 43 Jahre alt bin, habe ich meine Liebe von damals zu meinem Bär nicht vergessen!

  56. Ich hatte als Kind die Bettwäsche von der Gummibärenbande. Ich war ein großer Fan von Gruffi. wir wollten als Kind auch immer diese Abenteuer erleben und haben uns im Kinderzimmer eine Höhle gebaut, aus Decken und Stühlen. Und draußen hatten wir ein Baumhaus, wo wir dann unsere eigenen Abenteuer erlebt haben. Ich erinnere mich gerne an meine Kindheit. Kuscheltiere habe ich aus der Zeit leider nicht mehr.

  57. Mein liebstes Kuscheltier habe ich schon als kleines Kind bekommen. Ein Teddy mit flauschigem Fell. Heute 45 Jahre steht der Teddy noch immer an meinem Bett, nicht mehr so richtig hübsch, aber ich liebe ihn immer noch.

  58. Mein liebstes Kuscheltier lebt noch immer und wurde weiter gereicht an meine eigene Tochter!
    Ich habe damals einen kleinen platten knallig roten Hasen,der jetzt durch die Zeit leider kein Gesicht mehr hatt-von meinem Onkel bei einer Urlaubsreise erhalten,wo ich noch Baby war-und der musste immer wohin mit,egal wo,doch am liebsten mit zum schlafen!

  59. Hallo
    mein Lieblingskuscheltier war ein Hase mit Namen Petzi. Bären waren mir immer unheimlich als ich klein war. Unsere Tochter hat mit Bären kein Problem, aber Ihr Favorit ist ein Schäfchen :)
    Schöne Grüße
    Andrea

  60. Ich hatte als Kind einen Steiff-Bären, den ich von meiner Oma geschenkt bekommen habe.
    Habe gerne mit ihm gekuschelt, aber nachts habe ich immer alles inkl. ihm aus meinem Bett geworfen ;-)

  61. Mein Lieblingsbär ist ein alter Teddy von Steiff, der schon alt und gebraucht war, als ich ihn als kleines Kind von meinem Papa bekommen hab. Er hat mir über so manche Sorgen geholfen und war auf allen Wegen mein treuer Begleiter. Er hat mich getröstet und leise gebrummt, als meine Großeltern in eine andere Stadt gezogen sind und ich tagelang ganz unglücklich war und sogar Fieber bekam. Er war für mich da, als ich arg an Scharlach erkrankte und mit einer schweren Nierenbeckenentzündung ins Krankenhaus musste. Er sieht heute nicht mehr so schön aus und hat auch eine gehäkelte Ersatzpfote bekommen, musste mehrfach geflickt werden und eines seiner Augen ist auch nicht mehr Original. Er sitzt heute in einer Vitrine und ist immer noch im Mittelpunkt meines Blickes. Wertvoll? Vermutlich nicht, aber dennoch mein wertvollster Freund meiner Kindheit (…. und sogar manchmal noch heute!).

  62. Mein treuer Begleiter war seit meiner Geburt ein Teddybär von Steiff. Jetzt bewohnt er das Kinderzimmer meiner Tochter. Die hatte auch einen zur Geburt bekommen, aber leider haben wir den vor ein paar Monaten auf der Straße verloren. Der Kummer war groß, aber jetzt tröstet einfach der “Alte” umso mehr.

  63. Mein liebstes Kuscheltier war ein kleiner, gelber Teddybär. Der hat mich durch meine gesamte Kindheit begleitet. Den ersten großen Verlust meines Lebens musste ich hinnehmen, als meine Mutter diesen Bären weggeworfen hat, weil sein Fell an manchen Stellen schon ganz durchgewetzt war und er so langsam aber sicher auseinanderfiel. Dass sie ihn weggeworfen hat, hab ich ihr eigentlich bis heute noch nicht verziehen.

  64. Mein Lieblingskuscheltier war mein Pandabär, den ich Tao Tao genannt hatte, wie der Pandabär in der asiatischen Zeichentrickserie. Habe ihn heute noch und mir geht jedes Mal das Herz auf, wenn meine Kinder mit ihm kuscheln ;)

  65. mein liebstes kuscheltier war ein kleiner brauner bär den ich lilly nannte ich habe ihn geliebt <3 und jetzt hat ihn meine große und der bär heißt immernoch so.
    und sie liebt ihn über alles ohne ihn geht garnichts.

  66. ich bekam zu meiner Geburt vor 40 Jahren einen braunen Teddy namens Putzl und habe ihn nie hergegeben , als es vor drei Jahren bei uns zuhause brannt war mein Putzl nicht mehr wiederzufinden und ich trauere auch heute noch um ihn

  67. Mein liebstes Kuscheltier war ein ca. 20 cm großer brauner Teddybär von Steiff.
    Er hieß “Bruno” und Bruno mußte vieles mit mir ertragen und mitmachen. :D
    Überall, wo ich auch hinging, mußte Bruno mit an Bord sein. Ich weiß noch ganz zuletzt, fehlte ihm sogar ein Auge und er war etwas an den Nähten aufgerissen. Was aus ihm letztendlich wurde, weiß ich leider nicht mehr bzw. kann mich daran nicht mehr daran erinnern.

  68. Mein Lieblingskuscheltier war ein kleiner brauner Bär, der mich immer überall hin begleitete,
    vor allem bei den Arztbesuchen war er mein Held, der mich nie alleine gelassen hat.

    Viele Grüße aus Nürnberg

  69. Mein liebstes Kuscheltier war auch ein Eisbär, der bis ich 3 wurde immer noch größer war als ich. Inzwischen liegt er auf der Fensterbank über meinem Bett :)

  70. Mein liebstes Kuscheltier war ein Hund namens Tommy. Dafür ist das Lieblingskuscheltier meines Sohnes ein Eisbär und das war auch von 1-4 Jahren sein erstes Karnevalskostüm.

  71. Mein lieblings Kuscheltier (ein Bärchen) habe ich damals mit 3 Jahren verloren. Er ist während einer Zugfahrt leider aus dem Fester geflogen… :-( Ich wollte ihm die schöne Aussicht zeigen und bum, weg war er… Ich war sowas von traurig… Der arme Kerl ist bestimmt heute noch auf der Reise :-)

  72. Mein liebstes Kuscheltier ist meine Steiff Katze vom 1.Geburtstag,weil mein Bär leider verloren ging als ich als kleines Kind mit Mama bei der Sparkasse war.Hatte ihn am Brunnen abgelegt und jemand hatte nichts besseres zutun als ihn mir zu klauen… :-(
    Den Bär vermisse ich umso mehr,weil er ein Geburtsgeschenk von meinem Papa war.Das ist ein Brauch bei uns in der Familie.Jedes Kind bekommt zur Geburt von seinem Papa einen Teddy.Alle haben ihren noch,nur ich nicht mehr,deswegen habe ich immer die teddys von meinen Geschwistern geklaut….

  73. Mein Lieblingskuscheltier war eine Hundemama mit vielen kleinen Welpen im Bauch. Habe dies damals im Krankenhaus bekommen, wo meine Oma im Sterben lag…

  74. Mein liebstes Kuscheltier war/ist ein gelber Teddybär den ich zu meiner Geburt 1982 geschenkt bekommen habe. Im Jahr 2008 ist er an meine Tochter Isabella zur Geburt übergegangen und sie liebt ihn so wie ich. Ich hoffe er hält vielleicht noch viele Generationen weiter.

  75. Mein liebstes Kuscheltier war tatsächlich mein Teddybär Schnuffi. Den habe ich wirklich heiß geliebt und sehr lange überall mit hin genommen.

  76. Ich hatte nie ein richtiges Lieblings-Kuscheltier – dafür habe ich vier kleine Kissen, die ich seit meiner Geburt habe… und ich kann immer noch nicht ohne sie schlafen ;) (oder nur widerwillig). Und es ist auch überhaupt nicht peinlich, da es ja “nur Kissen” sind :)

  77. Mein Lieblings-Plüschtier war ein Elspe-Teddy, den ich mit 9 Jahren von meiner “ersten großen Liebe” bekommen habe.

  78. Ich fand immer Winnie Pooh cool… wenn er mit Tigger und all den anderen rumgetollt ist :D Auch die Glücksbärchis waren super, das Lied träller ich heute noch vor mit hin “ich möcht ein Glücksbärchi seeeeeeeein” :):):)

  79. Der Lieblingskuschelbär meiner Familie ist schon etwas älter. Meine Mutter , jetzt 80 Jahre alt, hat diesen Steiffteddy von meinem Vater zur Hochzeit geschenkt bekommen und er ist ein heißgeliebtes Familienmitglied geworden. Erst war er Freund und Begleiter für meinen Bruder und mich und hat so manche Träne getröstet, dann war er Liebling meiner zwei Töchter und nun wartet er sehnsüchtig auf die nächste Generation. Ich glaube er wird noch so manchem Familienmitglied ein treuer Begleiter sein. Immer wenn ich ihn im Arm halte bringt er mir die schönsten Erinnerungen zurück. Ich möchte ihn nicht mehr missen.

  80. Ich habe Kuscheltiere so sehr geliebt, konnte mich nie entscheiden welches ich zum schlafen mit ins Bett nehmen möchte….also habe ich kurzerhand immer ALLE mitgenommen, hatte selber eigentlich gar kein Platz mehr im Bett :D

  81. Mein liebstes Kuscheltier, war ein Braunbär ( die gab es früher bei Tchibo ) in dem man tagsüber den Schlafanzug aufbewahren konnte. Barry mußte überall mit und wurde auch mit Spielzeug etc. befüllt wenn es in den Urlaub ging. Leider ging Barry im laufe der Jahre kaputt, worüber ich sehr traurig war. Durch Zufall erwischte ich vor ein paar Jahren einen neuen , den dann meine Tochter bekam :-)

  82. Mein Lieblingskuscheltier war glaube ein Esel, aber ich hatte so viele verschiedene und musste immer alle auf einmal in den Arm nehmen, weil ich dachte die anderen werden sonst eifersüchtig :D

  83. Als Kind besaß ich einen etwa 40 cm großen Pandabären,
    auf deren Nase ich immer “rumknitschte” mit meinen Zähnen.
    Meine Mama hat ihn seine Nase zig mal wieder angenäht.
    Leider ist mein geliebter Panda bei einem Umzug verloren gegangen!

  84. Mein liebses Stofftier ist und bleibt der alte Teddy von meiner Oma (er ist ca. 100 ?? Jahre alt) hat wunderschöne orangene ( und schwarze) Knopfaugen, bewegliche Arme und Beine, leider geht der Brummer nicht mehr………… den liebe ich bis heute. <3

  85. Als Kind bekam ich von meinen Eltern einen wunderschönen Steiff-Teddybären mit einer mächtigen Brummstimme. Dieser wurde mein liebstes Kuscheltier. Damit dieser im Winter nicht frieren mußte, strickte ihm meine Tante eine dunkelgrüne Latzhose. Den Teddy samt seiner Latzhose besitze ich heute noch, wenngleich sein Fell durch die Lichteinstrahlung heller geworden ist.
    Den Steiff-Bären aus der Verlosung würde ich gerne für meinen kleinen Neffen gewinnen.

  86. Es gibt ein Foto, wo ich als Zweijährige vor der Schrankwand in der Wohnstube neben einem riesigen Teddybären sitze. Der sass dann immer im Kinderzimmer. Als ich älter wurde, dass er dann leider jahrelang ganz traurig im Treppenhaus.
    Vor einigen Jahren bekam ich von einem Freund einen Teddynähkurs geschenkt. Das hat mich so fasziniert, dass daraus eine Teddybärenliebe entstanden ist. Zuerst habe ich meinen “alten Freund” aus dem Treppenhaus zurück auf mein Sofa geholt. Da er inzwischen etwas eingestaubt war, habe ich ihm noch einer gründlichen Reinigung unterzogen. Heute sitzt er zusammen mit ganz ganz vielen anderen flauschigen Gesellen immer noch auf dem Sofa. Alle zusammen entlocken mir jeden Tag ein Lächeln, wenn ich von der Arbeit nach Hause komme … :-)

  87. Mein allerliebstes Kuscheltier ist mein “Waldi” – er sieht aus wie ein richtiger Grizzly-Bär und ich habe ihn schon sehr lange. Außerdem bin ich eine Bären-Sammlerin, ich habe ca. 250 Bären von groß bis klein und von den unterschiedlichsten Herstellern, wie z. B. Steiff, Hermann, Bauer etc.

  88. Ich hatte mal einen Plüsch-Elefanten namens “Bimbo”den ich bis zum 14ten Lebensjahr immer mit ins Bett genommen habe. Er half mir immer beim einschlafen. Eines Tages hat Ihn meine Mutti gewaschen und sich die Waschmaschiene zerschossen weil mein Bimbo geplatzt war. Ich war so traurig darüber, aber meine Mutti hatte es nicht interessiert weil die Waschmaschiene kaputt war. Selbst der Gerätetechniker hatte gemeint es wäre ein Totalschaden. Naja seit dem ist mein Bimbo im Kuscheltier-Elefanten-Himmel und die Waschmaschiene dreht ihre runden in der Schleuder-Hölle…..

  89. ich hatt als Kind mal einen blauen Bären in einer Art wie es sie heute gar nicht mehr gibt.
    Die Liebe geht so weit dass ich mir in einem Baerenshop einen aehnlichen habe machen lassen.

  90. mein liebstes kuscheltier war ein bär, teddy^^, der schon meinem vater gehörte und der einen selbstgenähten seidenpyjama trug. auf einer busreise erinnerte ich mich des bärens in der tasche im gepäckraum und fing lauthals an zu schreien “er erstickt! erstickt” woraufhin der busfahrer panisch anhielt und meine leicht amüsiert die mitreisenden aufklären mussten. der gute teddy kam nie wieder in eine tasche und hat noch immer einen ehrenplatz^^

  91. Mein Kuscheltier war ein brauner Teddy. Irgendwann hatte der Teddy, wohl vom vielen kuscheln, ein Auge verloren. Da wollte ich mit dem Teddy zum Arzt. War für mich auch ganz klar, Teddy krank, also zum Doktor. Meine Oma hielt mich davon ab, ich war ganz schön böse, daß ich nicht mit dem Teddy zum Arzt durfte, aber am nächsten Morgen war die Freude groß, Teddy hatte sein 2. Auge wieder. Opa hatte es abends heimlich wieder ran gemacht.
    Damals war ich 5, es ist also ein halbes Jahrhundert her. :-)

  92. Mein liebstes Kuscheltier ist mein Teddy, den ich im Alter von 3 Jahren bekommen habe. Eigentlich lag er noch immer in meinem Bett, aber jetzt wurde er von meiner kleinen Tochter adoptiert und wird nicht wieder hergegeben.

  93. Mein liebstes Kuscheltier ein alter Steiff Teddy den meine Mutter mir schenkte. Er war in meiner Kindheit immer für mich da,hat sich all meine Sorgen und meinen Kummer angehört und hat mich kommentarlos überall hin begleitet.Er war mein bester Freund

  94. Mein Kuscheltier war ein Steiff Teddy. Der musste überall mit und auch als ich einen Verband hatte musst der kleine Teddy einen Verband am Arm tragen ;-).

    Schöne Erinnerung … :-)
    Grüße,
    Micha

  95. Mein liebstes Kuscheltier war ein weißer ca. 15 cm großer Teddybär, der natürlich längst nicht mehr weiß ist, eher grau, aber an meine Tochter natürlich “vererbt” wurde.

  96. Mein liebstes Stofftier ist der alte Bär, den mir meine Oma vermacht hat. Ich war ca. 6 Jahre alt, da hat meine Oma ihn mir geschenkt ( sie hatte ihn als Kind schon). Ein sehr alter Teddy mit Stroh gefüllt, einer Brummstimme, wunderschönen oragenen Augen. Als Kind habe ich immer Heidi im Fernsehen geschaut, also bekam der Teddy den Namen: HEIDI, ich habe sie überall mit hin geschleppt, ich liebe diesen Teddy noch heute, wie am 1. Tag. Mir wurden schon mehrere 100 Euro für den Teddy angeboten aber ich gebe ihn für kein Geld der Welt her. Meine Tochter schaut ihn immer ganz sehnsüchtig an, doch zum spielen ist er zu schade, zu alt und schon zerbrechlich, deswegen schreibe ich meine und Heidi`s Geschichte hier, in der Hoffnung das sie euch gefällt und meine Tochter diesen schönen Teddy hier gewinnt ( falls einer rechnet, ich bin fast 38 Jahre, wie alt genau der Teddy ist….?? ich habe keine Ahnung. Kann aber gern ein Foto hoch laden, wenn das geht) Tolles Gewinnspiel und viele tolle andere Geschichten, ich drücke uns allen die Daumen <3

  97. Mein liebstes Kuscheltier war mein riesiger Bär, der mich auch immer in der Nacht vor meinen Albträumen beschützt hat<3

  98. Ich hatte auch einen Steiff-Bären, er war später total plattgelegen und hat seinen legendären Knopf im Ohr verloren. Ich weiß gar nicht, ob er noch existiert oder von meinen Eltern entsorg wurde. Ich muss mal meine Mama fragen…

  99. … ich erinnere mich an meinen Bären, der jeden Abend mit mir eingeschlafen ist. Er war recht alt und die Holzwolle kam an den Pfoten und Tatzen heraus. Meine Oma hat ihn immer wieder geflickt. Leider ist er nicht mehr auffindbar. Ich würde ihn noch soooooo gerne besitzen …. <3

  100. Ich hatte früher meinen Ferdinand Fuchs, den bekam ich als ich 5 Jahre war, als ich im Krankenhaus lag.Und Ferdinand Fuchs ist jetzt schon 45 Jahre bei mir ;)

  101. :-)) … mein liebstes Kuscheltier war ein gelber Teddybär, der mit Stroh gefüllt war. Durch das ständige Kuscheln war er irgendwann heftigst ramponiert, sein Stroh quoll nach draußen, dann wurde er geflickt – ich hätte gern wieder einen Bären…

  102. Ich hatte als Kind den klassischen Steiff Teddy als Gute Nacht Freund, den habe ich sogar aus der Mülltonne geholt, als meine Mutter ihn nach 4 Jahren entsorgen wollte, weil sein fell abgeschubbelt war :-)

  103. Hallo,

    mein Lieblingsstofftier und auch ein Bär ist “Bärli”. Ich habe ihn nicht als Kind bekommen, sondern zu Beginn meines Studiums von meiner Mutter. Da ich in eine andere Stadt zog, sollte ich mich durch ihn nicht so allein fühlen.
    Ich bin mittlerweile wieder in meiner Heimatstadt aber MIT Bärli. Das einzige Kuscheltier in meinem Bett. ;o)

  104. Mein liebstes Kuscheltier war ein Plüschbär, der hinten einen Reißverschluß hatte um den Schlafanzug tagsüber zu verstauen. Der Bär mußte überall hin mit und im Urlaub war er von mir mit allem möglichen befüllt worden. Leider habe ich meinen Bären nicht mehr, da er kaputt gegangen ist. Aber meiner kleinen habe ich eine Freude machen können, als ich den selben Bär wie ich ihn hatte, nigelnagelneu auf dem Flohmarkt gekauft habe.

  105. Mein Kuscheltier, das ich seit 33 Jahren besitze, ist ein roter Hase. Mein “Hoppel” sitzt jetzt im Spielzimmer meiner Kinder und beobachtet die nächste Generation…

  106. MEIN Bär liegt mittlerweile bei meiner Tochter im Bett und MUSS immer dabei sein, wenn sie unterwegs ist… So hatte sie ihn einmal vergessen, als es mit der Grundschule “auf Tour” zum Zoo ging… Sie hat da ein so großes Theater veranstaltet, dass die Lehrerin mich angerufen hat und ich noch schnell losgeflitzt bin, ihn ihr zu bringen… Sie hatte ihm doch versprochen, dass er mit darf!

  107. mein liebstes Kuscheltier ist ein Schneehase namens Mukel, er war immer dabei und wohnt auch jetzt noch mit mir in einer eigenen Wohnung :)

  108. Mein Lieblings Kuscheltier hab ich (31) immer noch und wird wohl immer bei mir sein. Das ist ein Hund den ich damals, als ich das erste mal mit ca. 10 allein im Krankenhaus (Trümmerbruch) bleiben musste, von meiner inzwischen an Krebs gestorbenen Mutter bekam.

    Den würde ich für nichts auf der Welt mehr hergeben. Er war damals das einzige was mir in den Nächten im Krankenhaus Trost gespendet hat als ich dachte alle hätten mich verlassen.

  109. mein liebstes Kuscheltier war – und ist nach wie vor – mein geliebter grauer Teddybär, genannt Teddy. Er hat mich und dann auch meine Söhne durch die Kindheit begleitet.

  110. Ich hatte so einen kleinen Monchichi, der mußte immer abends mit ins Bett und einmal hat Mama die Betten ausgeschüttelt und der Monchichi ist in der Dachrinne gelandet. Papa hat in dann aber gerettet. Gott sei Dank!

  111. Mein liebstes Kuscheltier war mein Steiff-Bär, den ich zur Geburt bekommen hatte. Leider existiert er nicht mehr. Jetzt ist es mein Hund, mit dem ich am liebsten kuschel.

  112. mein lieblingskuscheltier heißt fifi. es ist ein steiff-reh. ich habe es bekommen als ich ein jahr alt war. in 2 jahren wird es 60 und hat mich als kleines kind ins krankenhaus und überall hin begleitet. wilde kleine schwestern hatten es vor jahren schwer ramponiert, aber ich liebe fifi noch immer…

  113. Ich hab so ein alten zerschuddelten Teddy derschon ganz platt ist von vielen kuscheln und drauf schlafen.Hab den kleinen schon paar mal aus der Mülltonne gerettet in den ihn meine Mutter stopfte.Der kleine schläft heute noch in mein Bett.Aber meine freundin stibitzt mir den immer und krieg den erst immer wieder in der Früh. Ich gebe den Teddy für kein geld der Wellt her.Das ist ja meine erste grosse liebe und mein bester Freund.

    Liebe grüße Andre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.