Ab heute: das Internationale Trickfilm-Festival Stuttgart

ITFS13_logo

Heute beginnt mit dem Internationalen Trickfilm-Festival in Stuttgart – aufmerksame Leser_innen werden sich an die Tiere aus dem Festivaltrailer erinnern – eines der mittlerweile wichtigsten Animationsfestivals der Welt. Das Programm ist mit gut eintausend Filmen (viele davon Kurzfilme) enorm umfangreich und kaum überschaubar – auf der Website des Festivals kann man sich aber ein wenig einlesen.

Das Programm weist naturgemäß weit über den Kinderfilm hinaus, eröffnet aber auch für die jungen Zuschauer_innen – Kinder wie Teenager – eine große Bandbreite des internationalen Animationsfilms, die man so konzentriert sonst kaum an einer Stelle finden wird. Ich wollte mich hier ursprünglich recht intensiv mit dem Festival beschäftigen, kann dies aber nun leider aus verschiedenen Gründen nur sehr wenig tun. (Aber dennoch: einige der Filme dort sind, was man so hört und erfährt, wohl ziemlich großartig.)

***

Stattdessen gibt es hier in den nächsten Tagen zur Feier des Festivals und als Geschenk für alle, die nicht in Stuttgart sein können, jeden Tag Filme aus den ITFS-Kurzfilmprogrammen für Kinder und Jugendliche zu sehen, soweit diese schon online zu finden sind; allerdings sind die Filme, das entspricht der Ausrichtung des Festivals, oft fremdsprachig und allenfalls mit englischen Untertiteln versehen. Sehenswert oder mindestens interessant sind sie aber doch, und zu den besten mag man vielleicht den Kindern die notwendige Übersetzung selbst einsprechen (nicht anders wird das ja auf Festivals auch oft gemacht).

Ein paar der Filme, die online auffindbar sind, lassen sich nicht einbinden und seien deshalb hier kurz verlinkt:

Und My Strange Grandfather, der auch auf dem Festival läuft, den hatten wir hier ja vor einigen Wochen schon.

(Wer sonst noch sehen möchte, was es auf dem Festival gibt: In meinem “erwachsenen” Filmblog habe ich gestern zusammengesucht, was an Filmen aus der Sektion “Young Animation”, die junge Animationstalente vorstellt, online zu finden war. Die Auswahl macht Lust auf noch viel mehr.)

Autor: Rochus Wolff

Filmkritiker seit 2004. Vater seit etwas später. (Homepage)

11 Gedanken zu „Ab heute: das Internationale Trickfilm-Festival Stuttgart“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.