DVD-Starts der Woche (7. Januar 2013)

ParaNorman_-_01

Der einzig wirklich nennenswerte DVD-Start dieser Woche ist ParaNorman (amazon), den es auch als 3D-Bluray (amazon) gibt. Thorsten Funke fand den Film auf critic.de “erfrischend originell” und fand die Altersfreigabe (ab 12) “ziemlich übertrieben”. Man ist aber womöglich gut beraten, den Film erst zu sichten, bevor man ihn empfindsamen Zehnjährigen zeigt.

Weitere Kritiken zu ParaNorman gibt es bei film-zeit.de.

Außerdem neu: Enid Blyton’s Fünf Freunde – Beim Wanderzirkus (amazon) sowie zwei DVDs aus dem Winx-Club: Features 1 und 2 (“Wie alles begann” und “Die Rache der Trix” – amazon) sowie 3 und 4 (“Der Kampf um Magix” und “Der Schattenphoenix” – amazon).

Foto: © Universal

Autor: Rochus Wolff

Filmkritiker seit 2004. Vater seit etwas später. (Homepage)

2 Gedanken zu „DVD-Starts der Woche (7. Januar 2013)“

  1. Ein sehr schöner Film mit fantastischer Stopmotion in 24 fps und einem Detailreichtum der einem vor Freude die Tränen in die Augen treibt. Mutiges Kino, vielleicht nicht ganz rund, das zeigt, dass wird dringend andere FSK-Strukturen brauchen. Einem Sechsjährigen kann man den Film imho nicht zeigen, dafür ist die Hexe (nicht die Zombies!) einfach zu fürchterlich. Ein Zwölfjähriger mag sich langweilen, die haben es dann gerade nicht mehr so mit Puppen (-trick).
    Eine Freigabe ab 8 Jahren wie in Österreich finde ich angemessen.
    Übrigens haben Knight & Friends tolles 3D gezaubert!

  2. Auf andere Menschen scheint Paranorman anders zu wirken. Aber mich hat er leider enttäuscht. Da kann ein Kind schon mal Tote sehen und mit ihnen sprechen – und dann interessiert sich der Film gar nicht weiter dafür, sondern erzählt eine 08/15-Coming-of-Age-Geschichte, wie man sie schon zig mal gesehen hat. Vielleicht bin ich mit den falschen Erwartungen rangegangen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.